Konfliktregion Kaukasus

Eine Erblast der Sowjetunion

Zum Thema

Spannungen, die sich mehrmals kriegerisch entluden, zwischen Aserbeidschan und Armenien, ungelöste Probleme um die von Georgien abtrünnigen Regionen Abchasien und Süd-Ossetien: Das Gebiet des Kaukasus ist im Fadenkreuz all dessen, was die 1991 untergegangene Sowjetunion den danach unabhängig gewordenen Staaten in der Nachbarschaft Russlands als Erblast hinterlassen hat.
Wie finden die Länder im Kaukasus (Georgien, Armenien, Aserbeidschan) einen Ausweg?

 

 Der Beginn ist ausnahmsweise um 17.00 Uhr.
 Da die Platzzahl beschränkt ist, bitten wir Sie um Ihre Anmeldung bis 6. Mai.
 Sie erhalten das Eintrittsticket per Post zugestellt oder können es bis am 8. Mai direkt im 
 Sekretariat beziehen.

 Falls Sie über ein Vortragsabonnement verfügen, bitten wir Sie für die Platzreservation 
 ebenfalls um Mitteilung.

Zum Dozenten

Erich Gysling war Sonderkorrespondent für den Raum der früheren Sowjetunion, er kennt auch die Länder zwischen dem Schwarzen und dem Kaspischen Meer. Und befasst sich, als Journalist, u. a für die Internet-Zeitung journal21 mit Themen der Region.

Kosten

15 CHF für Vereinsmitglieder
35 CHF für Nichtmitglieder
Vergünstigter Eintritt mit Vortragsabo 2024

Ort
Universität Luzern
Frohburgstrasse 3,
Luzern
Hörsaal 1 (EG)
Google Maps

Daten

Dienstag, 17.00 bis 18.30 Uhr
14. Mai 2024
Dieser Vortrag beginnt neu um 17 Uhr

Anmeldung

bis Montag, 06. Mai 2024

Anmeldung

Als Vereinsmitglied der Seniorenuniversität Luzern können Sie an vielen Angeboten zum reduzierten Preis teilnehmen.
Sie können mit der Anmeldung gleichzeitig eine Mitgliedschaft für das Jahr 2023 lösen. Die Kosten betragen 75 CHF pro Kalenderjahr.


Kosten
Konfliktregion Kaukasus 15 CHF *
Total
* = Die Kosten variieren je nach Ihrem Mitgliedsstatus und können vom angezeigten Betrag abweichen
15 CHF *
Einen Gutschein einlösen