Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Seniorenuniversität Luzern
Beitrag Fr. 40.- / Kalenderjahr.
Jetzt anmelden!

Angebote

SYMPOSIUM
«LÄNGERES LEBEN –
CHANCE UND HERAUSFORDERUNG»

Massgebende Persönlichkeiten äussern sich und diskutieren zu Fragestellungen, die sich der jetzigen Seniorinnen- und Seniorengeneration, aber auch den künftigen Generationen mit der hohen Lebenserwartung stellen. Mit welchen weiteren medi- zinischen und technologischen Fortschritten für eine lange Lebensqualität ist zu rechnen, was können die Betroffenen selber dafür tun, wie müssen sich die Gesellschaft und die Wirtschaft der Herausforderung stellen? Das Symposium verspricht interessante Aspekte und Antworten darauf!


Programmübersicht

Nach der Eröffnung durch den Präsidenten und der Grussbotschaft des Rektors der Universität führt Frau Prof. Dr. Verena Briner in die drei Referate des Morgens ein:

«Vorwärts zur Entwicklung neuer Therapien
  für Querschnittlähmung und Schlaganfall
»
  Prof. Dr. Martin Schwab, Institut für Hirnforschung, Universität Zürich

«Langes Leben dank Solidarität» am Beispiel
  der Organ-/Nierentransplantation
  Prof. Dr. Rudolf Wüthrich, Klinik für Nephrologie, Universitätsspital Zürich

«Was tun mit 30 geschenkten Jahren?»
  Dr. Ludwig Hasler, Philosoph und Publizist, Zürich

«Längeres Leben – Chance und Herausforderung»
Am Nachmittag findet das Podiumsgespräch zum Leitthema statt:


Podiumsteilnehmende
Christine Egerszegi, ehem. Ständerätin, Präsidentin der Eidg. BVG-Kommission
Prof. Dr. François Höpflinger, Zentrum für Gerontologie, Soziologisches Institut Zürich
Prof. em. Dr. iur. Paul Richli, alt Rektor der Universität Luzern
Ann Barbara Bauer, wiss. Mitarbeiterin, Universität Fribourg, Preisträgerin 2017 des Vontobel-Preises für Altersforschung
Prof. Dr. med. Jürg Kesselring, em. Chefarzt Klinik für Neurologie, Valens

Moderation
Jérôme Martinu, Chefredaktor der Luzerner Zeitung

 

Ort Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Hörsaal 1 
   
Datum Montag, 3. September 2018, 09.00 - 16.00 Uhr
   
Konzept Das Symposium kann nur als ganzes Paket
pauschal gebucht werden.
   
Kostenbeitrag







Dank Sponsoring und dem speziellen Engagement
der Referentinnen, Referenten und Podiumsteil-
nehmenden kann die Tagungsgebühr für Mitglieder
55.-- CHF / für Nichtmitglieder auf 95.-- CHF festgelegt werden. Inbegriffen sind die Vorträge, der Pausenkaffee sowie die Podiumsveranstaltung vom Nachmittag.

Das Vortragsabonnement gilt nicht für diese Veranstaltung.

   
Verpflegung



Es besteht die Möglichkeit, das Mittagessen in der Mensa
der Universität Luzern einzunehmen. Es gelten für die Teil-
nehmenden an diesem Tag die Preise für Mitarbeitende:
Fleisch-Menü 10 CHF, Vegi-Menü 8.50 CHF
   
Anlass Nr.  SY1000
   
Anmeldefrist






Da die Platzzahl beschränkt ist, bitten wir um
Anmeldung bis zum 14. August 2018.

Der Anlass ist für Mitglieder, Gäste und Gönner des
Jubiläums bestimmt. Nichtmitglieder haben Zutritt,
sofern bei Anmeldeschluss noch offene Plätze vor-
handen sind.
   
Tickets

Mit der Anmeldung erhalten Sie das detaillierte
Programm und das Zutrittsticket für das Symposium.
   
Abmeldung

Für nachträgliche Abmeldungen gelten die gleichen
Bestimmungen wie für Seminarbesuche.