Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Senioren-Universität und Senioren-Volkshochschule Luzern.
Beitrag Fr. 40.- / Kalenderjahr.
Jetzt anmelden!

Angebote

«Wakkere» Erkundung von Sempach und Sursee
Alte und neue Bauten im preisgekrönten Dialog

Zum Thema:
Ein breit verankertes Engagement für Baukultur führt in Sempach dazu, dass bestehende Werte gepflegt und zugleich qualitätsvolle Neubauten ermöglicht werden. Der Schweizer Heimatschutz zeichnete die Stadt 2017 mit dem Wakkerpreis aus. Die Kleinstadt erhielt die Auszeichnung für die sorgfältige und zeitgemässe Weiterentwicklung der beiden historischen Ortskerne von nationaler Bedeutung, Altstadt und Weiler Kirchbühl.

Mit wegweisenden baulichen Zeichen bewahrt die Stadt Sursee ihren historischen Kern vor der Musealisierung und wertet zudem den umliegenden, lange vernachlässigten Siedlungsraum bedeutend auf. Für diese richtungweisende bauliche Entwicklung erhielt die «zweite Metropole» des Kantons Luzern 2003 ebenfalls den Wakkerpreis.

Die beiden Exkursionen fordern im besten Sinn heraus. Einhellige Meinungen sind keineswegs das Ziel. «Seh-Schule» und «zweiter Blick» führen viel mehr zu einem offenen, anregenden Austausch über unseren lebensweltlichen Kontext.

 

Zum Dozenten / Exkursionsleiter:
Prof. Dr. Kurt Messmer war bis 2011 Fachleiter Geschichte an der Pädagogischen Hochschule Luzern sowie Lehrbeauftragter für Geschichtsdidaktik an der Universität Freiburg i.Ue.; seither freischaffender Historiker mit Schwerpunkt Geschichte im öffentlichen Raum.

 

Datum:
Sempach  EX1118

Freitag, 22. Juni 2018, 14.00 - ca. 16.15 Uhr
Treffpunkt: SBB-Station Sempach-Neuenkirch

Kosten:


Fr. 38.– Mitglieder / Fr. 48.– Nichtmitglieder
inkl. Führung, Schulbus nach Kirchbühl ob Sempach

Datum:
Sursee     EX1119

Freitag, 29. Juni 2018, 14.00 - ca. 16.15 Uhr
Treffpunkt: Bus-Station Altstadt
(ehemals Viehmarkt, heute Parkplatz)

Kosten:

Fr. 30.– Mitglieder / Fr. 40.– Nichtmitglieder inkl. Führung

Anmeldefrist:

Donnerstag, 7. Juni 2018
Telefon 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch