Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

Jetzt Mitglied im Verein
Seniorenuniversität Luzern
werden. Beitrag Fr. 50.--/
Kalenderjahr und von unserer
Aktion profitieren.

 

«Seny i Rauxa»: Kunst und Kultur Kataloniens
Exklusivreise der Seniorenuniversität mit der RHZ
nach Barcelona, Cadaqués, Girona, Tarragona, Poblet und Sant Pere de Rodes!

Zum Thema: (s. auch Vorträge im Studienprogramm)
Keine andere Region am Mittelmeer ist so reich an Kunst aus allen Epochen: Antike in Tarragona, Romanik und Gotik in Barcelona und Poblet sowie die Moderne mit den katalanischen Zaubermeistern Miró, Dalí & Gaudí: ein furioses Tableau aus 2000 Jahren europäischer Kunstgeschichte mit vielen unbekannten Highlights!

Entdecken Sie ungeahnt schöne Küstenlandschaften an der Costa Daurada und farbverrückte Wandmalerei der Romanik in Barcelona, wo die Sagrada Familia wieder ein faszinierendes Stück weitergewachsen ist und Michel Hubli Ihnen sein Barcelona zeigen wird! Durch die stillen Gassen von Girona weht ein Hauch jüdischen Mittelalters, während Figueres, Cadaqués und Port Lligat die surrealistische Bühne Salvadors Dalís bilden. Hier wie überall in Katalonien spürt man den kreativen Eigensinn und das vitale Lebensmotto der Katalanen: 
«Seny i Rauxa»: kühle Vernunft und helle Begeisterung!

Anmeldung:  Nr. EX1156  AUSGEBUCHT
Reisedaten: Samstag, 5. Oktober bis Montag, 14. Oktober 2019

Den ausführlichen Flyer zu dieser Reise erhalten Sie im Sekretariat der Seniorenuniversität Luzern.
Dort erhalten Sie auch weitere Informationen und können sich für diese Kulturreise anmelden:
Tel. 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch

Zu den Reiseleitern:
Stephan Sievers: Antike, frühes Mittelalter und Klassische Moderne bilden die thematischen Spannungspole des Leipziger Kunsthistorikers Stephan Sievers. Immer auf der leidenschaftlichen Suche nach dem Wesen der Kunst freut er sich auf Gäste, die Lust auf Anschauung und Dialog mit belebenden Spaziergängen und Gaumenfreuden verbinden möchten.

Michel Hubli: Seit 2017 leitet er die Seniorenuniversität Luzern. In seiner Karriere als Schulleiter lebte und arbeitete er 18 Jahre in Barcelona. Als Liebhaber von Kunst und Architektur, Stadtentwicklung und Stadtplanung, Musik und Gastronomie zieht es ihn immer wieder in die katalanische Metropole und ans Mittelmeer zurück. Er wird die Gruppe während des Aufenthalts in Barcelona begleiten und freut sich darauf, Ihnen «sein» Barcelona zu zeigen.