Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

Jetzt Mitglied im Verein
Seniorenuniversität Luzern
werden. Beitrag Fr. 50.--/
Kalenderjahr.

 

Angebote

Latein-Lektürezirkel

Zum Thema: 
P. Cornelius Tacitus, der wohl grösste römische Historiker, verfasste im Jahre 98 n.Chr. eine Monographie über Germanien. Im ersten Teil spricht er über die Grenzen des Landes, über die Abstammung des Volkes und über die Bewohner ganz Germaniens. Der zweite Teil handelt von den einzelnen Völkerschaften. Die Frage steht im Raum, warum Tacitus, ebenso ein berühmter Redner und gewesener Konsul, diese Schrift über die Feinde Roms oben im Norden, über ein fremdes Volk mit solcher Sympathie verfasst. Es mag sein, dass die Schrift ein Beitrag zum politischen Tagesgespräch in Rom war; denn der neugewählte Kaiser Trajan weilte damals schon seit Monaten am Rhein, um die germanische Front zu befrieden. Klar zu erkennen ist die Absicht des Moralisten Tacitus, seinen entarteten und lasterhaften Mitbürgern ein unverdorbenes und tugendhaftes Naturvolk gegenüberzustellen. Eine eigentliche geographisch-ethnographische Studie, geschrieben aus einer wissenschaftlichen Neigung des Tacitus, ist die Schrift gewiss nicht. Im Gegensatz zu anderen Beobachtern aber streicht er nicht geringschätzig das grosse Kulturgefälle zwischen Römern und Barbaren heraus, sondern lässt den nördlichen Völkern ihre Eigenart und ihren Eigenwert. Wir lesen einzelne Kapitel aus dem kleinen Werk, das besonders für die Deutschen einen unvergänglichen Wert für die Kenntnis der germanischen Frühgeschichte hat.

Der Lektürezirkel richtet sich an «Ehemalige», die Latein gelernt hatten und daran interessiert sind, ihre Lateinkenntnisse bei der Beschäftigung mit Texten der lateinischen Literatur aufzufrischen und anzuwenden.

 

Zum Dozenten:
Peter Rothenfluh, Lizentiat in Latein, Griechisch und Germanistik in Freiburg, Unterricht und Schulleitertätigkeit an der Kantonalen Mittelschule Uri in Altdorf, mehrere Jahre in der Bildungsverwaltung des Kantons Luzern (Leiter Amt für Mittelschulen) und an der Universität Zürich.

 

Ort: Schweizerhofquai 2, 6004 Luzern
Daten:


Mittwoch, 14.00 bis 15.30 Uhr
15., 22., 29. Januar, 5., 12. Februar, 4., 11. und 18. März 2020

Kosten: 8 Lektionen à Fr. 32.– = Fr. 256.–
Anmeldefrist:


1. Januar 2020
Kurs Nr. SP1259
Telefon 041 410 22 71, E-Mail: info@sen-uni-lu.ch