Aktiv dabei sein – jetzt erst recht!

Ab sofort können Sie sich wieder für Seminare, Exkursionen und Sprachkurse anmelden!

Angebote

Guillaume Henri Dufour
Reihe Schweizer Generäle (Teil 1)

Zum Thema:
Dufour war aufgrund seines vielseitigen Wirkens bereits zu Lebzeiten ausserordentlich populär und galt als einer der bekanntesten und einflussreichsten Menschen in der Schweiz. Schon zu seinen Lebzeiten wurde der höchste Gipfel der Schweiz – die Dufourspitze – nach ihm benannt und Pfeifenraucher stopften sich ihr «Düfourli». Militärgeschichtlich ist er ausserordentlich bedeutsam: Zentralschule in Thun (mit Napoleon III. als Schüler), Chef der Generalstabsabteilung, Befehlshaber der Tagsatzungstruppen im Sonderbundskrieg, General im Büsinger-Handel, Neuenburgerhandel und im Savoyerhandel. Er war damit im Bundesstaat von 1848 der erste von der Bundesversammlung ernannte General in der Geschichte der Schweiz.

Literatur: Edouard Chapuisat: General Dufour 1787–1875. 2. Auflage. Tusculum, Dietikon 1950;
Jean-Jacques Langendorf: Guillaume-Henri Dufour: General – Kartograph – Humanist. Eine Bildbiographie. Schweizer Verlagshaus, Zürich 1987, ISBN 3-7263-6550-8.
Fuhrer Hans Rudolf, Der Sonderbundskrieg 1847, in: Militärgeschichte zum Anfassen Bd. 7 kann mit der Kursanmeldung bestellt und in der Vorlesung bezogen werden. (Fr. 30.-)

 

Zum Dozenten:
PD Dr. phil. Hans Rudolf Fuhrer, Militärhistoriker, war bis zum Sommersemester 2006 Dozent für Militärgeschichte MILAK/ETHZ und Privatdozent an der Universität Zürich. Seither Vorträge, Seminare und Publikationen.

 

Live-Vortrag, online teilnehmen oder später anschauen

Datum:

Montag, 16.30 bis 18.00 Uhr
7. Juni 2021

Kosten: nach Ostern: Zugang mit bezahlter Vortragspauschale
weitere Informationen finden Sie hier
Anmeldung:

direkt mit Zugangscode
für die
myULU3-Plattform