Aktiv dabei sein – jetzt erst recht!

Entdecken Sie unsere digitale Plattform myULU3

Angebote

Yayoi Kusama – zwischen Obsession und Perfektion

Zum Thema:
Die japanische 91jährige Künstlerin Yayoi Kusama gehört zu den wichtigsten und berühmtesten 100 Gegenwartskünstlern und wird 2021 erstmals in Europa mit drei grossen Ausstellungen in Berlin, Köln und Basel präsentiert. Ihre wild sprühende Kunst wird ganz aus dem halluzinatorisch bewegten Unterbewusstsein gespeist. Mit obsessivem Einsatz versetzt sie sich in eine Art Trance, in der sie die Unendlichkeit unseres Seins auszuloten trachtet. In ihren Bildern, Skulpturen und Installationen stehen die «polka-dots» mit Farbe, Licht und Reflexionen für kosmische Erfahrungen. In unermüdlicher Kleinarbeit perfektioniert sie ihre traumatischen Eingebungen, die eine endlose Existenz des Menschen: «From here to Infinity» suggerieren soll. Mit vielen Preisen und einem eigenen Museum in Tokyo geehrt, gilt Superstar Yayoi Kusama  weltweit als umsatzstärkste Künstlerin.

 

Zur Dozentin:
Kristina Piwecki, lic. phil., Germanistin, Kunsthistorikerin und Redaktorin BR sowie Dozentin für Kunstgeschichte und Studienreiseleiterin.

 

 Live-Vortrag, online teilnehmen oder später anschauen

Datum:

Montag, 16.30 bis 18.00 Uhr
21. Juni 2021

Kosten: Zugang mit bezahlter Vortragspauschale von CHF 125.00
weitere Informationen finden Sie hier

Anmeldung:

Für den Zugang zu allen Vorträgen vom 22.02. – 24.06.21
per Formular für Kursanmeldung, Vermerk: myULU3_1002