Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Senioren-Universität und Senioren-Volkshochschule Luzern.
Beitrag Fr. 40.- / Kalenderjahr.
Jetzt anmelden!

Angebote

Einheimische Orchideen - gefährdete Schönheiten

Zum Thema:
Weltweit gibt es über 25000 Orchideenarten, in der Schweiz immerhin 70, die allesamt zu den geschützten Pflanzen gehören. Nur die wenigsten, wie etwa der Frauenschuh, sind so imposant und farbenprächtig wie ihre bekannten und bewunderten tropischen Verwandten. Die meisten einheimischen Orchideen entfalten erst beim näheren Hinschauen ihre besondere Schönheit, andere sind dagegen so klein oder unscheinbar, dass sie sich sogar häufig den Blicken von Kennern entziehen.

Die Welt der Orchideen birgt viele Besonderheiten. Mit ihren vielgestaltigen Blüten locken sie eine Vielzahl von Bestäuber-Insekten an und scheuen auch nicht vor raffinierter Täuschung zurück, um so an ihr Ziel zu gelangen. Auch bei ihrer Entwicklung sind sie auf Hilfe von aussen angewiesen, denn ihre Samen enthalten keinerlei Nährstoffe. Unsere Orchideen leben in verschiedenen Lebensräumen, im Tal oder in den Bergen, in Mager- und Sumpfwiesen, in Laub- und Nadelwäldern. Eine Gefahr droht ihnen aber allen, nämlich die Überdüngung.

Die Exkursion zum gleichnamigen Seminar führt ins Pro Natura Naturschutzgebiet Chilpen bei Diegten (BL). Die besondere Bodenbeschaffenheit lässt dort sowohl Sumpf- als auch Trocken-Magerwiesen-Orchideen gedeihen, was zu einer hohen Artenvielfalt führt. Leichte Wanderung von ca. 3 km. Die Gruppengrösse ist auf 20-25 Personen beschränkt. Individuelle Anreise.

 
Zur Dozentin:
Annette Geiser-Barkhausen studierte Biologie in Zürich und schloss mit einem Master in Zoologie und Geobotanik ab. Sie ist seit über dreissig Jahren als Wissenschaftsjournalistin tätig und hat mehrere Bücher über Tiere, Naturschutz und Zoos verfasst.

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern
Daten:




Seminare: Montag, 10.00 bis 11.30 Uhr
16., 23. April 2018

Exkursion: Freitag, 25. Mai 2018

8.30 bis ca. 11.30 Uhr

Kosten:

2 Seminare + 1 Exkursion: Fr. 110.–
Exkursion mit individueller Anreise
Anmeldefrist:


Dienstag, 3. April 2018
Seminar Nr.: SE1331
Telefon 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch