Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Senioren-Universität und Senioren-Volkshochschule Luzern.
Beitrag Fr. 40.- / Kalenderjahr.
Jetzt anmelden!

Angebote

Intrigen, Sex und Totschlag in der Bibel

Zum Thema:
Wer auch nur flüchtig blättert im Buch der Bücher, stösst unvermittelt auf ein wahres Panoptikum von Glaubensstarken und Gottesleugnern, sieht sich umgeben von heraus- ragenden Persönlichkeiten und armseligen Kreaturen, findet sich in Gesellschaft von Kriegern und Königinnen. Da wimmelt es von käuflichen Frauen und gekauften Richtern, von sündigen Heiligen und heiligen Sündern, von Heldinnen und Heroen, aber auch von Ehebrechern und Mörderinnen, die allesamt eine Comédie humaine inszenieren und sich zumeist gar nicht Rechenschaft geben, dass sie in Wirklichkeit in einer Divina Commedia auftreten, in einem universalen und grotesken Welttheater, in dem selbst glaubensstarke Christenmenschen oft nur mit Mühe Spuren einer Heilsgeschichte auszumachen vermögen.

Obwohl die Bibel dauernd von Gott redet, ist ihr nichts Menschliches fremd. Tatsächlich ist in den heiligen Schriften nicht nur die Rede von Glaube und Frömmigkeit, sondern auch von Leidenschaft, von Hass und von Verbrechen.

 
Zum Dozenten:
Prof. Dr. Josef Imbach unterrichtete Fundamentaltheologie an der Päpstlichen theologischen Fakultät S. Bonaventura in Rom. Inzwischen ist er in der Erwachsenenbildung und in der Seelsorge tätig. Bekannt wurde er durch seine zahlreichen Buchveröffentlichungen, seine Führungen auf Kunstreisen und seine ausgedehnte Vortragstätigkeit.

 

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern
Daten:

Jeweils Montag, 14.00 bis 15.30 Uhr
19., 26. Februar, 5., 12., 19. März 2018
Kosten: 5 Seminare: Fr. 150.–
Anmeldefrist:


Montag, 5. Februar 2018
Seminar Nr.: SE1333
Telefon 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch