Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Senioren-Universität und Senioren-Volkshochschule Luzern.
Beitrag Fr. 40.- / Kalenderjahr.
Jetzt anmelden!

Angebote

Vom Leben der Dinge
Kommt der Animismus wieder?

Zum Thema:
Spätestens seit Descartes gilt im Westen die Dualität von Geist und Körper, Seele und Leib, Natur und Kultur, Subjekt und Objekt. Diesen (gnostischen?) Dualismus versuchen die Naturwissenschaften zu überwinden, indem sie (bisher erfolglos?) versuchen, alles auf die Materie zurückzuführen. Doch was wäre, wenn das Grundprinzip der Welt nicht «Materie» wäre, sondern «Geist»?

Wurde der Animismus, der Glaube an die Belebtheit der Dinge, wirklich von der Aufklärung überwunden und gehört lediglich ins Reich der Kindheit oder zum Glauben von Stammeskulturen? Was früher einmal «Animismus» hiess,  tritt heute auf unter den Namen Perspektivismus (Viveiros de Castro, Philippe Descola), Gaia-Theorie (James Lovelock), Akteur-Netzwerk-Theorie (Bruno Latour) oder objekt-orientierte Ontologie (Graham Harman).

Im Seminar begeben wir uns auf einen abenteuerlichen Streifzug ins Grenzgebiet zwischen Philosophie, Ethnologie, Biologie und Physik.

 
Zum Dozenten:
Willi Bühler, MTh, arbeitete während zwei Dritteln seines Berufslebens als Journalist beim Schweizer Fernsehen, das letzte Drittel lehrte er als Gymnasiallehrer für bekenntnisneutrale Religionskunde an der Kantonsschule Alpenquai Luzern.

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern
Daten:

Jeweils Montag, 14.00 bis 15.30 Uhr
4., 11., 18., 25. Juni 2018

Kosten: 4 Seminare: Fr. 120.–
Anmeldefrist:


Montag, 21. Mai 2018
Seminar Nr.: SE1326
Telefon 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch