Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Senioren-Universität und Senioren-Volkshochschule Luzern.
Beitrag Fr. 40.- / Kalenderjahr.
Jetzt anmelden!

Angebote

Wie erkennen wir?
Warum unsere Wahrnehmung von der Welt trügt.

Zum Thema:
In der Bildung wird das menschliche Erkenntnisvermögen kaum thematisiert, geschweige denn gelehrt. Dies gilt selbst für die Lehre an den Hochschulen. Wenn man bedenkt, dass kaum etwas unsere menschliche Existenz und Daseinsweise so sehr betrifft wie unser Erkenntnisvermögen, dann ist dies erstaunlich. Im Seminar beschäftigen wir uns mit dem Buch «Die rosarote Brille» von Friedhelm Decher. Die Idee des Seminars geht dahin, ein neues Verständnis für unseren stets subjektiv gefärbten Erkenntnisprozess zu gewinnen.

Literaturhinweis: Decher Friedhelm, Die rosarote Brille, Lambert Schneider Verlag, Darmstadt 2011

 
Zum Dozenten:
Dr. phil. Josef Naef ist Professor für Wirtschaftsphilosophie und Ethik an der Berner Fachhochschule. Er verfügt über eine vierzigjährige Erfahrung im Wirtschaftsleben, wovon über dreissig Jahre als Führungsperson bzw. als erfolgreicher Unternehmer. Josef Naef studierte Betriebsökonomie, Philosophie, Soziologie, Religionswissen- schaft, Didaktik sowie Pädagogische Psychologie.

 

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern
Daten:

Jeweils Donnerstag, 14.00 bis 15.30 Uhr
17., 24. Mai, 7., 14. Juni 2018

Kosten: 4 Seminare: Fr. 120.–
Anmeldefrist:


Donnerstag, 3. Mai 2018
Seminar Nr.: SE1325
Telefon 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch