Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein
Seniorenuniversität Luzern

Beitrag Fr. 50.- / Kalenderjahr 
Jetzt anmelden!

Angebote

«Saget mir ieman: WAZ IST MINNE?»
Vom «Geist und Duft» des Hohen Mittelalters,
der ersten Hochblüte der deutschen Literatur

Zum Thema:
Das Hohe Mittelalter stellt unbestritten die erste Kulturblüte der deutschen Literatur dar. Das Seminar versucht, sich dem Geist, dem «Duft» und dem Leben am Hofe in den literarischen Zeugnissen zu nähern. Zentrale Fragen werden beantwortet und illustriert, wie: Was führte zu der Kulturblüte? Welche Thematik bestimmte das höfisch-ritterliche Leben? Wie sah der Standesethos des Ritters aus (Wertepyramide)?

«Saget mir ieman: Waz ist Minne?» Die Minnelieder Walthers von der Vogelweide beantworten diese Frage! In seiner Spruchdichtung aber spiegelt sich der Zeitgeist (die Politik), seine darin geäusserte „ Alltagsphilosophie" aber bleibt zeitlos gültig!

Die Krönung bildet die Begegnung mit der «Manessischen Liederhandschrift», einem Prunkstück aus Zürich, das «Geld und Geist» der Ritterzeit in Texten zusammenfasst, illustriert mit grossartigen Miniaturen.


Zum Dozenten:
Dr. phil. Konrad Vogel studierte Germanistik, Volkskunde und Romanistik an der Universität Fribourg. Er war Gymnasiallehrer und Medienbeauftragter an der Kantonsschule Luzern und Dozent an der Maturitätsschule für Erwachsene in Reussbühl. Seine langjährige Tätigkeit als Kulturvermittler wurde von der Gemeinde Horw mit dem Kulturpreis ausgezeichnet.

 

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern
Daten:

Dienstag, 10.00 bis 11.30 Uhr
29. Januar, 5., 12. und 19. Februar 2019

Kosten: 4 Seminare: Fr. 125.–
Anmeldefrist:


15. Januar 2019
Seminar Nr. : SE1400
Telefon 041 410 22 71, Anmeldung