Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein
Seniorenuniversität Luzern

Beitrag Fr. 50.- / Kalenderjahr 
Jetzt anmelden!

Angebote

Bemerkenswertes aus der Mathematik
Weitere Problemstellungen aus der Geschichte der Mathematik

Zum Thema:
1. Mathematik war schon immer schön
• Achtjähriger findet wunderschöne Formel und wird deshalb vom Lehrer verprügelt.
• Der FC Luzern spielt im 10-dimensionalen Raum.
• Barbie findet Mathematik nicht schön.
• (Avril Lavigne + Ashley Tisdale) / 2 = Heidi Klum

2. α+β+γ>180o
• Die Reise an den Rand des Universums (und darüber hinaus)
• Auch Ameisen können 3-dimensional denken.
• Am 29. Mai 1919 hat Einstein die Wette gegen Gott gewonnen.
• Was Gauss in der Hochzeitsnacht so alles trieb.

Im ersten Seminar werden wir der Frage nachgehen, ob G. Hardy Recht hat: „Das entscheidende Kriterium ist Schönheit; für hässliche Mathematik ist auf dieser Welt kein beständiger Platz."
Im zweiten Seminar gehen wir der Geschichte der Vermessung des Raumes und des Universums von Euklid bis Einstein nach. Die Erkenntnisse sind überraschend.

Mathematische Kenntnisse werden keine vorausgesetzt.

 

Zum Dozenten:
Rolf Probst, Dipl. Math. ETH, unterrichtete während 38 Jahren Mathematik, Informatik und Physik an der Kantonsschule Sursee. Heute ist er dort noch für die administrative Betreuung aller Maturaarbeiten und für verschiedene Planungsarbeiten zuständig.

 

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern

Daten:

Dienstag, 14.00 bis 15.30 Uhr
7. und 14. Mai 2019

Kosten: 2 Seminare: Fr. 65.--

Anmeldefrist:


23. April 2019
Seminar Nr.: SE1378
Telefon 041 410 22 71, Anmeldung