Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein
Seniorenuniversität Luzern

Beitrag Fr. 50.- / Kalenderjahr 
Jetzt anmelden!

Angebote

«Die sieben Todsünden»
Erkundung und Probenbesuch beim Luzerner Sinfonieorchester

Zum Thema:
Drei spannende Werke des 20. Jahrhunderts stehen im Zentrum unseres Workshops: George Gershwin: „Cuban Overture", Wynton Marsalis: Konzert für Violine und Orchester in D und Kurt Weil: „Die sieben Todsünden". Im Seminar erkunden wir die Besonderheiten dieser Stücke und laden Sie zum aktiven Mitdenken und -reden ein.

Am folgenden Tag können Sie im KKL Luzern eine Arbeitsprobe des Luzerner Sinfonieorchesters und seines Chefdirigenten James Gaffigan live erleben. Gershwins „Cuban Overture", die von Einflüssen kubanischer Folklore geprägt ist, und Weils Ballett "Die sieben Todsünden" mit dem Libretto von Bertolt Brecht stehen auf dem Probenplan. Im Gespräch mit der Musikvermittlerin des Orchesters werden Fragen erörtert und Backstage-Einblicke ermöglicht.

Hinweis:
Für die Teilnehmenden stehen ausserdem vergünstigte Billette für die Sinfoniekonzerte am 13. und 14. Februar 2019 zur Verfügung.

 

Zu den Dozentinnen:
Gabriela Kaegi:
Studium der Musikwissenschaft und Kunstgeschichte an den Universitäten Wien und Freiburg i. Ue.; Regie-Assistenzen am Opernhaus Zürich, Luzerner Theater, Théâtre Municipal Lausanne und Avignon sowie Opernfestival Wexford. Von 1986 bis 2016 Musikredaktorin bei Schweizer Radio DRS2/SRF2 Kultur, seit 2017 freie Musikjournalistin.
Eva Mertins: Studium der Anglistik und British Studies an den Universitäten Bayreuth, HU Berlin und Chester. Seit Oktober 2018 als Musikvermittlerin am Luzerner Sinfonieorchester; davor 9 Jahre Studienberaterin an der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern.

Orte und Daten: Seminar am Schweizerhofquai 2, Luzern:
Montag, 11. Februar 2019, 16.00 bis 17.30 Uhr
  Probenbesuch im KKL Luzern:
Dienstag, 12. Februar 2019, 09.30 bis max. 13.00 Uhr

Kosten:

1 Seminar + 1 Probenbesuch: Fr. 45.-
Anmeldefrist:


8. Januar 2019
Seminar Nr.: SE1405
Telefon 041 410 22 71, Anmeldung