Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein
Seniorenuniversität Luzern

Beitrag Fr. 50.- / Kalenderjahr 
Jetzt anmelden!

Angebote

Homer in Bildern
Ilias und Odyssee in 2000 Jahren Kunstgeschichte

Zum Thema:
Die grossen Epen vom Krieg um Troja und den bizarren Irrfahrten des Odysseus laden seit Antike, Renaissance und Moderne die Künstler des Abendlandes zum ästhetischen Wettstreit ein: das trojanische Pferd, Achills Entlarvung, die schönste Frau der Welt oder Odysseus und die Sirenen. Wie stellt man das bildhaft dar angesichts der übermächtigen Autorität des ionischen Dichters? Anderseits aber: Hat nicht die weltberühmte Marmorgruppe des Laokoon im Vatikan Homers Text noch übertroffen?

Homers sprachliche Bildgewalt fordert vom Künstler höchstes Einfühlungsvermögen und zugleich genuine Neuschöpfung, Originalität und doch Treue zum Text - wer schafft diesen schöpferischen Spagat?

Wir schauen nach bei antik-römischen Malern und Mosaizisten, romanischen Bildhauern, bei Michelangelo, Rubens und Rembrandt sowie bei den Modernen um Lovis Corinth, Max Ernst und Pablo Picasso.


Zum Dozenten:
Die Forschungsleidenschaft des Kunsthistorikers Stephan Sievers gehört der Spätantike, dem Frühmittelalter und der Moderne. Dafür reist er - auch als Studienreiseleiter - immer wieder nach Frankreich, Italien, Spanien, Norwegen und in die Türkei. Die hierbei erzielten Ergebnisse, Reflexionen und Kunstfotografien münden seit einigen Jahren in hochgeschätzte Seminare, Vorträge und Ausstellungen.

 

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern

Daten:

Jeweils 14.00 bis 15.30 Uhr
Dienstag, 29. Januar und 5. Februar 2019
Mittwoch, 30. Januar und 6. Februar 2019

Kosten: 4 Seminare: Fr. 125.– 

Anmeldefrist:


15. Januar 2019
Seminar Nr.: SE1418
Telefon 041 410 22 71,Anmeldung