Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

Jetzt Mitglied im Verein
Seniorenuniversität Luzern
werden. Beitrag Fr. 50.--/
Kalenderjahr und von unserer
Aktion profitieren.

 

Instrumentation in der Orchestermusik
Romantik und Wiener Klassik

Zum Thema:
Unter Instrumentation versteht man die instrumentale Zuordnung zu den Stimmen in Orchesterwerken. Wie geht ein Komponist vor, wenn er eine Sinfonie instrumentiert? Also entscheidet, welche Stimme zu welchem Instrument zugeordnet wird ? Gibt es ein typisch personifiziertes Klangbild an welchem man gewisse Komponisten erkennt? Wie werden die Musikinstrumente eingesetzt?

Dazu gehört auch die Auseinandersetzung mit den Stimmfunktionen wie Melodie, Mittelstimmen und Bass. Weiter wird auch der Frage nachgegangen, welchen Bezug Komponisten zu den verschiedenen Instrumenten hatten. Tonbeispiele aus Solokonzerten unterstützen die Informationen.

 
Zum Dozenten:
Stefan Achermann erlangte das Lehrdiplom für Klarinette am Konservatorium Luzern und schloss sein Studium (Blasorchesterdirektion Typ A) an der Musikhochschule Basel ab. An verschiedenen Musikschulen unterrichtet er Klarinette und Saxophon und wirkt als Musiker in mehreren Kleinformationen im Bereich Weltmusik, Jazz und Klassik mit.

 

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern
Daten:

Donnerstag, 10.00 bis 11.30 Uhr
9., 16. und 23. Mai 2019

Kosten: 3 Seminare: Fr. 95.–
Anmeldefrist:


25. April 2019
Seminar Nr.: SE1408
Telefon 041 410 22 71, Anmeldung