Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein
Seniorenuniversität Luzern

Beitrag Fr. 50.- / Kalenderjahr 
Jetzt anmelden!

Angebote

«S'Kellehusers»
Eine Sinser Familie erlebt die Wirren der Reformation

Fortsetzung der Reihe 
«Der Krieg, der Krieger und das Kriegerische in der Literatur» VI  

Zum Thema:
Othmar Betschart, Lehrer in Sins, hat sich während einer Intensivweiterbildung die Aufgabe gestellt, die gewaltige gesellschaftliche und konfessionelle Umwälzung in der Gemeinen Herrschaft Freiamt anhand einer fiktiven Familie Huwiler aus dem Kellenhus zu erzählen. Die beiden Söhne gehen getrennte Wege. Sie treffen erst wieder in Kappel aufeinander.

Im ersten Seminar wird die Problematik der Reformation auf Gemeindeebene anhand konkreter Beispiele thematisiert.
Im zweiten Seminar wird der Verfasser seine Intentionen, seine Arbeitsweise und seine Erfahrungen präsentieren sowie aus seiner Arbeit vorlesen.

Da die Studie nicht käuflich ist, hat sich der Autor liebenswürdigerweise bereit erklärt, den Seminarteilnehmern ein Exemplar zu den Selbstkosten abzugeben.

Wir sind uns beide bewusst, dass die Geschichte (noch) nicht Weltliteratur ist, aber die Zielsetzung dieser Seminare, nämlich Realität und Fiktion, ist in beachtenswerter Qualität erfüllt. Sie lädt zu eigener Forschungsarbeit ein.

 

Zum Dozenten:
PD Dr. phil. Hans Rudolf Fuhrer, Militärhistoriker, war bis zum Sommersemester 2006 Dozent für Militär- geschichte MILAK/ETHZ und Privatdozent an der Universität Zürich. Seither Vorträge, Seminare und Publikationen.

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern

Daten:

Donnerstag, 14.00 bis 15.30 Uhr
21. und 28. März 2019

Kosten: 2 Seminare: Fr. 65.– 
Anmeldefrist:


7. März 2019
Seminar Nr.: SE1385
Telefon 041 410 22 71, Anmeldung