Aktiv dabei sein – jetzt erst recht!

Entdecken Sie unsere digitale Plattform myULU3

Angebote

«Die Giacomettis»
Geschichte einer Künstlerdynastie aus dem Bergell

Kann nicht durchgeführt werden. Eventuell Verschiebung auf späteren Zeitpunkt.

Zum Thema:
Augusto, Giovanni, Diego, Bruno, Alberto Giacometti – diese Namen stehen für aussergewöhnlich-eindrucksvolle Leistungen auf dem Gebiet der Malerei, Skulptur, Grafik und Architektur. Aus Anlass des 120. Geburtstages von Alberto Giacometti (1901-1966) im Jahr 2021, der sich mit seinen extrem schlanken wie langen Figuren einen unauslöschlichen Platz in der Kunstgeschichte geschaffen hat, widmet sich das Seminar «den Giacomettis» und ihrem jeweiligen künstlerischen OEuvre. Auch wenn sie alle aus dem kleinen Bergdorf Stampa im Gebirgstal Bergell kamen und diesem zeitlebens verbunden blieben, ziehen sich ihre Spuren und Wirkungskreise bis nach München, Zürich, Florenz und Paris.

Auf diesen Spuren bewegt sich das sechsteilige Seminar mit dem Fokus auf Alberto Giacometti als Bildhauer und Maler.

 

 

Zur Dozentin:
Dr. phil. Martina Kral studierte Kunstwissenschaft, Musikwissenschaft und Ethnologie in Freiburg i. Br. und Kiel. Von 2002–2019 war sie Kuratorin der Sammlung Rosengart Luzern. Ihre Leidenschaft gilt weiterhin der Vermittlung von Kunst, der sie nun als freischaffende Referentin, Dozentin, Autorin und Führungsperson nachgeht. 
 

 

Ort:  Schweizerhofquai 2, Luzern

Daten:

Dienstag, 14.00 bis 15.30 Uhr
23. März, 20., 27. April, 4., 11. und 18. Mai 2021
Kosten: 6 Seminare: Fr. 190.– 

Anmeldefrist:

9. März 2021
Seminar Nr.: SE1697
Telefon 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch