Jetzt Mitglied werden.


Aufgrund des Coronavirus sind sämtliche Aktivitäten bis
Ende August 2020 eingestellt.

Angebote

«Wie klingen Musenküsse?»

Zum Thema:
«In mir paukt und trompetet es seit einigen Tagen sehr» schreibt Robert Schumann an Freund Felix Mendelssohn. Endlich! Nach einer längeren Zeit von Schlaflosigkeit, Erschöpfung und Depression kann er wieder komponieren und in Ruhe und Abgeschie- denheit entsteht die C-Dur Sinfonie entsteht.
Ruhe und Abgeschiedenheit bei Mozart? Mitnichten! Zusammen mit seinem Logenbruder, dem Klarinettisten Anton Stadler, trifft er sich an mehreren Abenden in Wien. Sicher wird gegessen, getrunken, gelacht, gelästert – und so ganz nebenbei auch ein bisschen Musik gemacht. Stadler hat ein neues Instrument dabei: die Bassettklarinette. Voll und offen in den Tiefen, weich und gedeckt in den Höhen, viel schöner als alles zuvor! Das ist das Instrument, für das Mozart sein Klarinettenkonzert 1791 komponiert.

 

Dank der Zusammenarbeit mit dem LSO stehen für die Mitglieder vergünstigte Billette für das Sinfoniekonzert am 16. Dezember zur Verfügung. (Bestellung mit Stichwort «Seniorenuniversität» bei karten@sinfonieorchester.ch).

 

Zur Dozentin:
Gabriela Kaegi, Studium der Musikwissenschaft und Kunstgeschichte an den Universitäten Wien und Freiburg i. Ue.; Regie-Assistenzen am Opernhaus Zürich, Luzerner Theater, Théâtre Municipal Lausanne und Avignon sowie Opernfestival Wexford. Von 1986 bis 2016 Musikredaktorin bei Schweizer Radio DRS2/SRF2 Kultur, seit 2017 freie Musikjournalistin.

 

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern
Datum: Montag, 16.30 bis 18.00 Uhr
14. Dezember 2020
  Probenbesuch im KKL Luzern:
Auf Grund der Corona-Situation ist der Probenbesuch
nicht möglich.

Kosten:

1 Seminar: Fr. 35.–
Anmeldefrist:


30. November 2020
Seminar Nr.: SE1589
Telefon 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch