Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

Jetzt Mitglied im Verein
Seniorenuniversität Luzern
werden. Beitrag Fr. 50.--/
Kalenderjahr.

 

Angebote

Zum Thema:
Das Kunstmuseum Luzern zeigt ältere Kunst und brandneue Positionen, Lokales und Internationales, grosse Namen und (noch) Unbekannte. Diese Ausstellungen sind Raum und Material, mit dem im Seminar gearbeitet wird.
In drei Besuchen werden unterschiedliche Methoden und Strategien erprobt, sich Kunst anzunähern. Hierfür werden Werke gewählt, welche die mediale Bandbreite und Möglichkeiten künstlerischer Ausdrucksformen aufzeigen.  

Wie kann ich auf ein Kunstwerk zugehen, wie versuchen, eine Arbeit zu verstehen? Was kann die Begegnung mit Kunst bewirken, und wo sind die Schnittstellen zum jeweiligen aktuellen Zeitgeschehen?

Das Verschränken fachlicher Inputs mit dem Erproben von Anknüpfungspunkten zur Äusserung der persönlichen Wahrnehmung soll Möglichkeiten des Sprechens (und Lernens) mit, über und durch Kunst auffächern. Das eigene Kunsterleben, auch auf sinnlicher Ebene, und der individuelle Zugang zu Kunstwerken sind in diesem Seminar zentral


Zur Dozentin:
Dr. Ursula Helg ist Kunst- und Kulturwissenschaftlerin. Sie hat in Zürich und Wien Kunstgeschichte, Ethnologie und deutsche Literatur studiert. Seither war sie an der Universität Zürich, an der Zürcher Hochschule der Künste und an der Freien Universität Berlin in Forschung und Lehre tätig. Parallel dazu arbeitete sie in mehreren Museen im Bereich Bildung und Vermittlung.

 

Ort: Kunstmuseum Luzern

Daten:

Freitag, 10.00 bis 11.30 Uhr
25. Oktober, 15. November und 13. Dezember 2019

Kosten:

3 Seminare: Fr. 131.–
Fr. 36.– Reduktion für Mitglieder der Kunstgesellschaft, Lehrpersonen Volksschule Zentralschweiz sowie Dozierende und Studierende der Hochschule Design & Kunst, Schweizer Museumspass, Raiffeisenkarte, Luzerner Museumspass, Swiss Travel

Anmeldefrist:


11. Oktober 2019
Seminar Nr.: SE1468
Telefon 041 410 22 71, Anmeldung