Jetzt Mitglied werden.


Aufgrund des Coronavirus sind sämtliche Aktivitäten bis
Ende August 2020 eingestellt.

Angebote

Bemerkenswertes aus der Mathematik

Zum Thema:


1. Der goldene Schnitt
• Rammelnde Kaninchen bringen Fibonacci zur entscheidenden Erkenntnis
• Dank Le Corbusier kennen wir nun auch die Idealmasse des Mannes
• Die Sonnenblume berechnet den perfekten Winkel
• Warum Mephistopheles daran gehindert wird, Fausts Studierzimmer zu verlassen

2. Primzahlen
• Hilfe, mein Bankkonto ist gehackt
• Geld verdienen mit 1881988129206079638386972394616504398071635633794
   1738270076335642298885971523466548531906060650474304531738801130
   33967161996923212057340318795506569962213 05168759307650257059
• Eratosthenes hat nicht nur das Sonnensystem vermessen sondern auch Zahlen
   gesiebt
• Der erste Kontakt zu den Aliens erfolgt über Primzahlen

Im ersten Seminar werden wir Anwendungen des Goldenen Schnitts (der stetigen Teilung) in Mathematik, Kunst, Architektur, Natur und Musik kennenlernen und kritisch hinterfragen.
Im zweiten Seminar soll die fundamentale Bedeutung der Primzahlen in der 2500-jährigen Geschichte aber auch heutige Anwendungen gezeigt werden.

Mathematische Kenntnisse werden keine vorausgesetzt.

Zum Dozenten:
Rolf Probst, Dipl. Math. ETH, unterrichtete während 38 Jahren Mathematik, Informatik und Physik an der Kantonsschule Sursee. Heute ist er dort noch für die administrative Betreuung aller Maturaarbeiten und für verschiedene Planungsarbeiten zuständig.

 

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern

Daten:

Donnerstag, 16.30 bis 18.00 Uhr
3. und 10. September 2020

Kosten: 2 Seminare: Fr. 65.–

Anmeldefrist:


20. August 2020
Seminar Nr.: SE1527
Telefon 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch