Aktiv dabei sein – jetzt erst recht!

Ab sofort können Sie sich wieder für Seminare, Exkursionen und Sprachkurse anmelden!

Angebote

Bläserkonzerte aus Klassik und Romantik

Zum Thema:
Die Konzerte für Blasinstrumente haben kaum je die Popularität von Klavier- oder Violinkonzerten erreicht, aber in der Beliebtheit rangieren sie bei Mozart, Weber oder Richard Strauss weit vorne. Ihre Zahl ist bei jedem Komponisten überschaubar, die allfällige Bevorzugung eines Holz- oder Blechblasinstruments hat oft den gleichen Grund: Ein herausragender Instrumentalist ist aufgetaucht, der nicht in der Lage war, für sich selbst zu komponieren – und es waren immer Männer, denn bei den Frauen war «die Verziehung der Gesichtsmuskeln» aus ästhetischen Gründen inakzeptabel. Für attraktive Konzertformen wurden Oboe, Fagott und Trompete eher gemieden, Flöte, Klarinette und Horn bevorzugt.

                             
                                           

Zum Dozenten:
Dr. phil. Jakob Knaus studierte an der Universität Zürich Germanistik, Musik und Geschichte. Er war 1969 Mitgründer der Leoš Janáček-Gesellschaft und 42 Jahre lang deren Präsident. Ab 1969: Schweizer Radio DRS, Studio Bern, Redaktor Wort, moderne Literatur, daneben Deutschlehrer am Wirtschaftsgymnasium; 1975–2002 Redaktor Musik; 1978–2002 Studioleiter Studio Bern. Ab 1995 Leitung von Musikreisen in Europa. Verschiedene Publikationen.

 

 

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern
Daten:

Donnerstag, 14.00 bis 15.30 Uhr
22., 29. April, 6. und 20. Mai 2021

Kosten: 4 Seminare: Fr. 125.–
Anmeldefrist:

8. April 2021
Seminar Nr.:
SE1708
Telefon 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch