Aktiv dabei sein – jetzt erst recht!

Entdecken Sie unsere digitale Plattform myULU3

Angebote

Das Liederbuch des Volkes Israel (Teil 1)
Ein zeitgemässer Zugang zu den Psalmen

Zum Thema:
Im Buch der Psalmen findet sich alles, was Menschen seit Jahrtausenden umtreibt und bewegt, angefangen von verzweifelten Hilfeschreien bis hin zum klangerfüllten Lobpreis der Schöpfung und ihres Erschaffers. Die Psalmen – ein grandioses Panoptikum menschlicher Existenz!
Da ist die Rede von der Grösse und Herrlichkeit der Geschöpfe und von seelenzerfressender Not; da erklingt lauter Jubel, lacht überbordende Freude. Aber auch Streit und Hader mit Gott werden laut. Zum Dank für ein gelungenes Leben gesellt sich der Hass auf die Feinde; es ist ein ständiges Pendeln zwischen Halleluja und Miserere … Uralt sind diese im Psalter enthaltenen Klagen, Bitten, Selbstbezichtigungen und Preisgesänge, die im Nahen Osten zu einer Zeit entstanden, als die Germanen noch auf ihren Bärenfellen herumlümmelten.
In diesem Seminar werden die wichtigsten Psalmengattungen behandelt. Gleichzeitig geht es darum, die Texte zu aktualisieren, sodass die Menschen sich heute darin wiedererkennenen können.

 

 
Zum Dozenten:
Prof. Dr. Josef Imbach unterrichtete Fundamentaltheologie an der Päpstlichen theologischen Fakultät S. Bonaventura in Rom. Inzwischen ist er in der Erwachsenenbildung und in der Seelsorge tätig. Bekannt wurde er durch seine zahlreichen Buchveröffentlichungen, seine Führungen auf Kunstreisen und seine ausgedehnte Vortragstätigkeit.

 

 

 

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern
Daten:

Dienstag, 14.00 bis 15.30 Uhr
11., 18., 25. Januar, 1. und 8. Februar 2022

Kosten: 5 Seminare: Fr. 160.–
Anmeldefrist:

28. Dezember 2021
Seminar Nr.: SE1860
Telefon 041 410 22 71, Anmeldeformular