Aktiv dabei sein – jetzt erst recht!

Entdecken Sie unsere digitale Plattform myULU3

Angebote

Der Bayreutherkreis und die Theologie
Wie hängen Religion, Musik und Macht zusammen?

Zum Thema:
Religion und Musik sind zwei schwierige Partner, die trotz aller Unterschiede eine gemeinsame Traditionslinie kennen. Beide besitzen eine grosse Wirkmacht, die definitorische Qualitäten besitzt. Dies ist bewusst und unbewusst im Vollzug der Religion und der Musik präsent.

Die Theoretiker des Bayreutherkreises, Houston St. Chamberlain und Hans von Wolzogen, haben sich diese Grundzüge zu eigen gemacht und legen eine «Bayreuther Theologie» vor, die mittels der Musik von Richard Wagner eine Neudeutung des christlichen Glaubens vortäuscht, womit sie zu Wegbereitern der NS-Ideologie werden.

Das Seminar geht exemplarisch der Genese und dem Inhalt dieser Konzeption nach und thematisiert die Ideologieanfälligkeit von Religion und Musik.

                             
                                           

Zum Dozenten:
Prof. Dr. Wolfgang Müller ist Professor an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern, Leiter des Oekumenischen Instituts Luzern, Habilitation in München, umfang- reiche publizistische Tätigkeit.

 

 Covid-Zertifikatspflicht

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern
Daten:

Mittwoch, 16.30 bis 18.00 Uhr
20. und 27. Oktober 2021

Kosten: 2 Seminare: Fr. 65.–
Anmeldefrist:

6. Oktober 2021
Seminar Nr.:
SE1795
Telefon 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch