Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

Jetzt Mitglied im Verein
Seniorenuniversität Luzern
werden. Beitrag Fr. 50.--/
Kalenderjahr.

 

Angebote

Die Oratorien von Franz Liszt: Theologie in Noten
Eine theologische Sichtung der Werke
‹Legende von der Hl. Elisabeth› und ‹Christus›

Zum Thema:
Die Vertonung nichtszenischer Aufführungen umfangreicher geistlicher Texte nennt man Oratorien. Diese Kunstform gibt dem Komponisten einen grossen Freiraum, um die biblische Botschaft innovativ und kreativ musikalisch zu gestalten. Im 19. Jahr- hundert kennt die Gattung des Oratoriums reine reiche Literatur. Im Seminar sollen die beiden Kompositionen von Franz Liszt (1811-1886) ‹Die Legende von der Hl. Elisabeth› und ‹Christus› geistesgeschichtlich und theologisch betrachtet werden.

 
Zum Dozenten:
Prof. Dr. Wolfgang W. Müller, Professor für Dogmatik an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern und Leiter des Oekumenischen Instituts Luzern. Ein Arbeitsschwer- punkt bildet das Verhältnis von ästhetischer Erfahrung und theologischem Denken, Arbeiten zu Theologie und Musik: Klingende Theologie. Glaube Reflexion Mysterium im Werk Olivier Messiaen. Grünewald Verlag, 2016; Franz Liszt: Eine theologische Rhapsodie. Schwabe Verlag 2019. 

 

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern
Daten:

Dienstag, 16.00 bis 17.30 Uhr
22. und 29. Oktober 2019

Kosten: 2 Seminare: Fr. 65.–
Anmeldefrist:


8. Oktober 2019
Seminar Nr.: SE1449
Telefon 041 410 22 71, Anmeldung