Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Senioren-Universität und Senioren-Volkshochschule Luzern.
Beitrag Fr. 40.- / Kalenderjahr.
Jetzt anmelden!

Angebote

Die Reformation und ihre Musik:
Vom Luther-Choral zur Bach-Kantate

Zum Thema:
Das Luther-Jubiläum 2017 ist Anlass, sich eingehend auch mit den musikalischen Folgen der Reformation auseinander zu setzen. Prägte bis ins 16. Jahrhundert der Gregorianische Choral die Entwicklung der Musikgeschichte, eröffneten sich mit diesem kulturellen Umbruch neue Perspektiven: Der Gemeinde-Choral und das Musizieren in Kantoreien begründeten eine Tradition bis hin zu Joh. Seb. Bach, den man als musikalischen Vollender der lutherischen Reformation bezeichnen kann: Seine Kantaten sind bis heute der Höhepunkt evangelischer Kirchenmusik.

Aber auch im weltlichen Bereich löste die Reformation Kräfte aus, die nachhaltig das Musikleben beeinflussten: Die Musikkultur verschob sich vom feudalen Umfeld zusehends in den bürgerlichen Bereich, wo ab dem 18. Jahrhundert Oratorien und Sinfonik die höfische Oper ergänzten und konkurrierten. Händels Biografie gibt über diese Entwicklung beredte Auskunft.

In drei Seminarveranstaltungen beschäftigen wir uns mit der Musik aus dem Umfeld Luthers, mit Werken von Schütz bis Bach und mit einigen ihrer Nachfolger.

Zum Dozenten:
Prof. Dr. Alois Koch war langjähriger Direktor der Musikakademie und bis 2008 Rektor der Hochschule Luzern - Musik. Er unterrichtete an den Universitäten Bern, Luzern und Zürich und wirkt als Dirigent und Organist in der Schweiz und im Ausland. Er ist Verfasser von musikwissenschaftlichen Publikationen und veröffentlichte u.a. 2010 mit  mehreren Mitarbeitern das Buch über «Musik der Zentralschweiz».

 

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern
Daten:

Jeweils Dienstag, 16.00 bis 17.30 Uhr
17., 24., 31. Oktober 2017

Kosten: 3 Seminare: Fr. 90.-- 
Anmeldefrist:


Dienstag, 3. Oktober 2017
Seminar Nr.: SE1275
Telefon 041 410 22 71, Anmeldung