Aktiv dabei sein – jetzt erst recht!

Ab sofort können Sie sich wieder für Seminare, Exkursionen und Sprachkurse anmelden!

Angebote

Die Relevanz von Energiefragen
Architektur im Zeitalter des Klimawandels

Zum Thema:
Mittagshitze und nächtliche Kälte, gleissendes Tageslicht und bewegte Schatten, nasser Stein und kühlende Brise – Raum und Raumatmosphäre werden durch energetische Prozesse und Phänomene geprägt. Als Architekten wollen wir diese Prägung bewusst in der Gestaltung unserer Entwürfe einsetzen. In dem wir uns mit klimatischen Bedingungen beschäftigen, suchen wir nach typologischen Gesetzmässigkeiten und architektonischen Handlungsspielräumen, die sich für unsere Entwurfsarbeit im mitteleuropäischen Kontext anwenden lassen. Wir sind uns dabei unserer Verantwortung als Planer im Spannungsfeld von Klimawandel, zunehmender Ressourcenknappheit und demographischer Umbrüche bewusst und begegnen dieser aus interdisziplinärem Blickwinkel und mit genuin architektonischen Mitteln.

Bauweisen aus unterschiedlichen Klimaregionen und energetische Strategien werden exemplarisch auf unsere Breitengrade adaptiert und werden so zu Formgeneratoren für neuartige Architekturen.

 

Zum Dozenten:
Prof. Luca Deon, Architekt ETH/BSA/SIA, ist Dozent für Entwurf und Konstruktion an der Hochschule Luzern. Er leitet ein renommiertes Architekturbüro in Luzern und baut äusserst erfolgreich in der Region Zentralschweiz und darüber hinaus. Daneben juriert er Architekturwettbewerbe und hält Referate sowie Gastkritiken im In- und Ausland.

 

 

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern
Datum:

Dienstag, 19.00 bis 20.30 Uhr
11. Mai 2021

Kosten: 1 Seminar: Fr. 35.– 

Anmeldefrist:

27. April 2021
Seminar Nr.: SE1751

Telefon 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch