Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

Jetzt Mitglied im Verein
Seniorenuniversität Luzern
werden. Beitrag Fr. 50.--/
Kalenderjahr.

 

Angebote

Henri Matisse – Metamorphosen

Zum Thema: (Siehe auch Exkursion)
Bekannt ist Henri Matisse (1869-1954) vor allem durch seine farbenfrohen Bilder südfranzösischer Landschaft, Intérieurs und rhythmisch beschwingten Figurinen sowie durch seine erfindungsreichen «Papiers découpes». Dass er auch in Ton und Gips modellierte und Wert darauf legte, als Bildhauer öffentlich wahrgenommen zu werden, ist weniger bekannt.

Dabei stellen seine Bronzeplastiken und -reliefs einen Meilenstein in der Skulptur der Moderne dar. Dabei lässt sich seine künstlerische Methode der nachvollziehbaren Ver- wandlung klar erkennen. Ausgehend von einer naturalistisch anmutenden Gestaltung abstrahiert er seine Figuren immer stärker bis hin zu einer radikalen Stilisierung. Dieser Schaffensprozess dokumentiert sich in den einzelnen, für sich eigenständigen «Zuständen». Gleichsam einer Metamorphose wandeln sich seine Bronzen von einer Naturform zu einer Kunstform. In Analogie zu dieser Arbeitsweise finden sich Parallelen in seinem malerischen und zeichnerischen Werk.
Ausstellungsführung durch Kristina Piwecki am 8. November 2019.


Zur Dozentin:
Kristina Piwecki, lic. phil., ist Germanistin, Kunsthistorikerin und Redaktorin BR sowie Dozentin für Kunstgeschichte und Studienreiseleiterin.

 

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern

Daten:

Donnerstag, 16.00 bis 17.30 Uhr
7. November 2019

Kosten: 1 Seminar: Fr. 35.–

Anmeldefrist:


24. Oktober 2019
Seminar Nr.: SE1453
Telefon 041 410 22 71, Anmeldung