Jetzt Mitglied werden.


Aufgrund des Coronavirus sind sämtliche Aktivitäten bis
Ende August 2020 eingestellt.

Angebote

Il Risorgimento
Die Einigung Italiens im 19. Jahrhundert

Zum Thema:
Um 1850 ist Italien auf der politischen Landkarte Europas ein bunter Flickenteppich. Fremde Könige und Kaiser, Herzöge und der Papst teilten sich in den Besitz der Halbinsel. Die Menschen in Stadt und Land wurden nie gefragt, wer über sie herrschen sollte. Das änderte sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Wie in vielen Ländern Europas drängten auch in Italien liberale und nationale Kräfte entschlossen zur Befreiung und Einigung der Nation.

Das Seminar beleuchtet die Ereignisse und Entwicklungen, die Kämpfe und Widerstände, die internationalen Verwicklungen und Interessen, die zwischen 1861 und 1870 zur nationalen Einigung Italiens führten. Ein Blick etwas weiter zurück auf die Hintergründe und einer auf die weitere Entwicklung betten das Thema in die europäische Geschichte des 19. Jahrhunderts ein und eröffnen Einsichten in aktuelle Probleme Italiens.                                                         

 

Zum Dozenten:
Dr. phil. Hansruedi Brunner studierte nach Abschluss des Lehrerseminars Geschichte und deutsche Literatur an der Universität Zürich. Er war bis zur Pensionierung 2013 Lehrer an der Wirtschaftsmittelschule Luzern sowie Referent bei Erwachsenenbildungsveranstaltungen.

 

Ausgebucht. Eintrag auf Warteliste möglich

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern
Datum:

Montag, 16.30 bis 18.00 Uhr
19. Oktober 2020

Kosten: 1 Seminar: Fr. 35.–

Anmeldefrist:


5. Oktober 2020
Seminar Nr.: SE1552
Telefon 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch