Aktiv dabei sein – jetzt erst recht!

Entdecken Sie unsere digitale Plattform myULU3

Angebote

Karl Valentin

Zum Thema:
Wenn so unterschiedliche Autoren ihn schätzten, wie Thomas Mann und Bertolt Brecht, dann stellt sich unvermeidlich die Frage, was beide so sehr am Münchner Komiker Karl Valentin begeisterte. Auch wenn er bescheiden festhielt:«I weiss gar net, was die Kritiker da alles finden in meine Sachen – i will doch bloss, dass die Leut lachen», soll in Ansätzen versucht werden, der Faszination für Valentins Schaffen und seinen Strategien nachzuspüren, die ein Lachen beim Publikum hervorrufen.
Im Mittelpunkt dieses Seminars steht also der Multimedienkünstler, der mit exemplarischen Arbeiten in Wort, Ton und Bild analysiert wird; seine so vielfältigen wie stets komischen Werke dürften sicherlich auch zu einer Auseinandersetzung mit Hegels Zitat führen, wonach gilt: «Überhaupt lässt sich nichts Entgegengesetztes auffinden als die Dinge, worüber die Menschen lachen.»
Kurzum: Ein Seminar, in dem mit allen Sinnen die Welt Karl Valentins wahrgenommen wird und in dem es auch immer etwas zu lachen gibt.

 

Zum Dozenten:
Dr. phil. Dieter Wöhrle studierte in Marburg und Konstanz Germanistik, Politikwissenschaften, Geschichte und Empirische Kulturwissenschaften, promovierte 1986; neben publizistischen Tätigkeiten unterrichtete er von 2003–2019 an der Kantonsschule Alpenquai.


Covid-Zertifikatspflicht

Ort:  Schweizerhofquai 2, Luzern

Daten:

Montag, 14.00 bis 15.30 Uhr
18. und 25. Oktober 2021
Donnerstag, 14.00 bis 15.30 Uhr
21. und 28. Oktober 2021

Kosten: 4 Seminare: Fr. 125.– 

Anmeldefrist:

4. Oktober 2021
Seminar Nr.: SE1790
Telefon 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch