Aktiv dabei sein – jetzt erst recht!

Entdecken Sie unsere digitale Plattform myULU3

Angebote

Klima, ein komplexes System

Zum Thema:
Kipppunkte, Wechselwirkungen, Rückkoppelungen und dissipative Strukturen sind Begriffe aus der dynamischen Systemtheorie. Sie spielen im komplexen System Klima eine wichtige Rolle und sind Thema des ersten Teils. Im zweiten Teil diskutieren wir umweltökonomische Modelle, die zu wirtschafts- und sozialverträglichen Massnahmen gegen den Klimawandel führen könnten. Sind Auflagen, Gebote, Verbote und quellenspezifische Emissionsgrenzwerte sinnvoll? In der modernen Umweltökonomie stehen die marktwirtschaftlichen Instrumente im Zentrum. Insbesondere zwei Modelle: Emissionsabgaben nach A.C. Pigou und private Eigentumsrechte an Umweltgütern gemäss R. Coase. Im Seminar werden die Begriffe an Beispielen erklärt und veranschaulicht, damit Sie Schlagworte und Behauptungen in der aktuellen Klimadiskussion hinterfragen können.

 

Zum Dozenten:
Prof. Hanspeter Zingre studierte an der ETH Lausanne Mathematik und Physik. Er war Mathematikdozent an der Hochschule Luzern und Co-Leiter des Nachdiplomstudiums Wirtschaft- und Umweltmanagement.

 

 

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern

Daten:

Mittwoch, 10.00 bis 11.30 Uhr
2. und 9. Februar 2022

Kosten: 2 Seminare: Fr. 65.–

Anmeldefrist:

19. Januar 2022
Seminar Nr.: SE1851
Telefon 041 410 22 71, Anmeldeformular