Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

Jetzt Mitglied im Verein
Seniorenuniversität Luzern
werden. Beitrag Fr. 50.--/
Kalenderjahr.

 

Angebote

Komponistinnen – warum so wenig bekannt?

Zum Thema:
Es gibt sie: In den Jahren 1809 bis 1813 sind zum Beispiel vier Mädchen geboren worden, die Komponistinnen wurden, und niemand kennt ihre Namen: Kinkel, Mayer, Schauroth, Weber von Webenau. Die sechs Knaben aus dieser Zeit aber sind weltberühmt geworden und jedermann kennt sie: Mendelssohn, Chopin, Schumann. Liszt, Wagner und Verdi. Einzig Fanny Mendelssohn hat sich im Bewusstsein fest- gesetzt, doch ist sie vier Jahre früher geboren. Publizieren konnte sie nur unter Schwierigkeiten. Nicht nur komponierenden, sondern auch musizierenden Frauen wurden Steine in den Weg gelegt, oft mit lächerlicher Begründung. Dieser harzig verlaufende Emanzipationsprozess von Komponistinnen und Musikerinnen – oft waren sie beides – wird mit vielen Hörbeispielen und schriftlichen Zeugnissen dokumentiert.

                             
                                           

Zum Dozenten:
Dr. phil. Jakob Knaus studierte an der Universität Zürich Germanistik, Musik und Geschichte. Er war 1969 Mitgründer der Leoš Janáček-Gesellschaft und 42 Jahre lang deren Präsident. Ab 1969: Schweizer Radio DRS, Studio Bern, Redaktor Wort, moderne Literatur, daneben Deutschlehrer am Wirtschaftsgymnasium; 1975-2002 Redaktor Musik; 1978-2002 Studioleiter Studio Bern. Ab 1995 Leitung von Musikreisen in Europa. Verschiedene Publikationen.

 

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern
Daten:

Mittwoch, 16.00 bis 17.30 Uhr
18., 25. September, 16. und 23. Oktober 2019

Kosten: 4 Seminare: Fr. 125.–
Anmeldefrist:


4. September 2019
Seminar Nr.:
SE1442
Telefon 041 410 22 71, Anmeldung