Aktiv dabei sein – jetzt erst recht!

Entdecken Sie unsere digitale Plattform myULU3

Angebote

Mittelalterliche Bildwelten und ihre Hintergründe

Zum Thema:
Grinsende Affen, brüllende Löwen, feuerspeiende Drachen! Die mittelalterliche Bildwelt, speziell die romanische, erscheint uns faszinierend in ihrer Fremdheit, in ihrer eigenen Symbolsprache. Da werden Geschichten erzählt, denen man gern auf den Grund gehen würde, um die Bilder zu begreifen.

Die Vortragsreihe macht den Versuch, Geschichten anhand von Malereien und Bildhauerarbeiten zu erzählen, aber auch nach den Hintergründen zu fragen. Wichtige literarische Quellen für diese Bildwelten werden vorgestellt, sie somit in einen Zusammenhang gebracht.

Bei der Auswahl dieser Bilderzählungen wollen wir uns räumlich und zeitlich begrenzen. Sie stammen weitgehend aus dem 8. bis 13. Jahrhundert und befinden sich in der Alpenwelt, speziell in Südtirol und benachbarten Regionen.

 

Zum Dozenten:
Uwe Zenner studierte Geschichte, Kunstgeschichte und Germanistik in Dresden. Neben mittel-, nord- und südeuropäischen Gebieten führt er seit einigen Jahren Reisen ins Baltikum und in den Kaukasus. Lernen vor Ort, Kennenlernen durch «Erfahren» im wahren Sinne des Wortes gehört zu seiner Leitmaxime.

 

 

 

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern

Daten:

Mittwoch, 12., 19. und 26. Januar 2022:
14.00 bis 15.30 Uhr

Kosten: 3 Seminare: Fr. 95.–
Anmeldefrist:

29. Dezember 2021
Seminar Nr.: SE1822
Telefon 041 410 22 71, Anmeldeformular