Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Senioren-Universität und Senioren-Volkshochschule Luzern.
Beitrag Fr. 40.- / Kalenderjahr.
Jetzt anmelden!

Angebote

No Peace of Mind -
angloamerikanische Meister der Moderne

Zum Thema:
Jenseits von Pop Art und Abstraktem Expressionismus haben Künstler aus Grossbrítannien und den USA die Kunst des 20. Jahrhunderts auf sehr individuelle Art geprägt und bereichert: Edward Hopper entwickelt mit einfachen Mitteln eine unwiderstehliche Ästhetik des unbeachteten Momentes, Georgia O’Keefe dringt zu ungeahnten Tiefen der Blütenwelt vor, Walker Evans erhebt die Dokumentarfotografie zur Bildkunst, Francis Bacon revitalisiert das Triptychon für bizarre Räume der Befindlichkeit und Gilbert & George nutzen die sakrale Aura mittelalterlicher Glasfenster für farbgewaltige Fotocollagen. Schliesslich David Hockney, dessen geistvolle Weltneugierde bis heute Werke von unberechenbarer Leichtigkeit hervorbringt.

Stets erscheint hier die Melancholie als Vehikel des eigenen Schaffens. Heisst das für die Kunst: Keine Ruhe der Seele anstreben, sondern die Unruhe als Triebfeder des schöpferischen Bewusstseins verstehen?

 


Zum Dozenten:

Die Forschungsleidenschaft des Kunsthistorikers Stephan Sievers gehört der Spätantike, dem Frühmittelalter und der Moderne. Dafür reist er - auch als Studien- reiseleiter - immer wieder nach Frankreich, Italien, Norwegen und in die Türkei. Die hierbei erzielten Ergebnisse, Reflexionen und Kunstfotografien münden seit einigen Jahren in hochgeschätzte Seminare, Vorträge und Ausstellungen.

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern

Daten:


Jeweils 16.00 bis 17.30 Uhr
Dienstag,     5. Dezember 2017
Mittwoch,    6. Dezember 2017
Dienstag,   12. Dezember 2017
Mittwoch,  13. Dezember 2017

Kosten: 4 Seminare: Fr. 120.– 

Anmeldefrist:


Dienstag, 21. November 2017
Seminar Nr.: SE1267
Telefon 041 410 22 71, Anmeldung