Jetzt Mitglied werden.


Aufgrund des Coronavirus sind sämtliche Aktivitäten bis
Ende August 2020 eingestellt.

Angebote

Partnerschaft im Inneren

Zum Thema:
Wir beherbergen zwei Organe in unserem Kopf und sollten sie möglichst nutzen. Die Art und Weise, wie wir die Welt wahrnehmen oder wie wir uns in der Welt bewegen und die Welt beeinflussen, hängt davon ab, welche Hirnseite aktiver ist. Wir können lernen zu steuern, welchen Modus des «in der Welt-seins» wir pflegen.

Eine Zweiheit, Zwiespältigkeit ist im Ursprung allen Wesens und aller Dinge in der Natur angelegt. Schematisch lassen sich Funktionen der beiden Hirnhälften beschreiben: Rechts: Flexibilität, Breite, Neues, Möglichkeit, Integration, Ganzheit, Kohärenz, Kontext, Individuum, persönlich, auf Andere gerichtet, zentrifugal, sowohl als auch, Metaphern, Symbole, soziovers. Links: Fokus, Bekanntes, Voraussehbarkeit, Teilung, Teil, Abstraktion, Kategorie, unpersönlich, zielgerichtet, zentripetal, entweder oder, paradox, materiovers.

 

Zum Dozenten:
Prof. Dr. Jürg Kesselring; Senior Consultant Neurologie; ehem. Chefarzt Neurologie (30 Jahre) Rehazentrum Valens. Mitglied Internationales Komitee vom Roten Kreuz IKRK. Hobbycellist.

Ausgebucht. Eintrag auf Warteliste möglich

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern

Datum:

Dienstag, 19.00 bis 20.30 Uhr
1. September 2020

Kosten: 1 Seminar: Fr. 35.– 

Anmeldefrist:


18. August 2020
Seminar Nr.: SE1555
Telefon 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch