Jetzt Mitglied werden.


Aufgrund des Coronavirus sind sämtliche Aktivitäten bis
Ende August 2020 eingestellt.

Angebote

Philosophieren mit Nietzsche II
Über Wahrheit und Lüge im aussermoralischen Sinn

Zum Thema:
«Philosophieren mit Nietzsche bedeutet ein ständiges sich gegen ihn Behaupten. In dem Feuer seines Denkens kann sich das eigene Dasein, geprüft durch die grenzenlose Redlichkeit und Gefahr Nietzscheschen Infragestellens, läutern zum Innewerden eigentlichen Selbstseins.» (Karl Jaspers)

Die genaue Lektüre, Interpretation und gemeinsame Diskussion des einflussreichen Aufsatzes «Über Wahrheit und Lüge im aussermoralischen Sinn» von 1873 setzt das Nietzsche-Seminar des letzten Semesters fort. Nietzsche reflektiert darin – brillant formuliert – in provozierender Weise vor allem über die Themen Erkenntnis, Wahrheit und Sprache. Exkurse in die Geschichte der Philosophie vor Nietzsche kontextualisieren den Aufsatz historisch; wir werden uns aber auch seiner Wirkungsgeschichte widmen, die bis in die Literatur (Thomas Mann, Hugo von Hofmannsthal) hineinreicht, und so die Lektüre dieser innerhalb des Gesamtwerks Nietzsches seit jeher als «besonders» geltenden Schrift ergänzen. 
Die Teilnahme am Seminar «Philosophieren mit Nietzsche I» ist nicht Voraussetzung.

 

Zum Dozenten:
Urs-Beat Frei, M.A., studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte in Luzern, München und Paris. Neben seiner langjährigen Tätigkeit als Leiter verschiedener Museen und Experte für christliche Sakralkultur war und ist er Lehrer für Philosophie an der Maturitätsschule für Erwachsene Luzern (MSE) und Dozent an der Hochschule Luzern Technik und Architektur.

 

Ort:

Schweizerhofquai 2, Luzern

Daten:

Dienstag, 16.30 bis 18.00 Uhr
1., 8., 15. und 22. September 2020

Kosten: 4 Seminare: Fr. 125.–
Anmeldefrist:


18. August 2020
Seminar Nr.: SE1524
Telefon 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch