Jetzt Mitglied werden.


Aufgrund des Coronavirus sind sämtliche Aktivitäten bis
Ende August 2020 eingestellt.

Angebote

Pierre Teilhard de Chardin (1881–1955)
Der französische Jesuit und sein Beitrag zur Versöhnung von Wissenschaft und Glaube

Zum Thema:
Die Naturwissenschaften erkennen immer mehr, dass Natur und Kosmos nicht ohne ein geistiges Prinzip zu erklären sind und dass Materie und Geist eine Einheit sein müssen. Teilhard de Chardin, Theologe, Anthropologe, Geologe und Paläontologe hat das schon in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts erkannt und gesellschaftliche Folgerungen daraus gezogen, die uns erst heute bewusst werden. Sein geniales Welt- und Menschenbild wurde zu seinen Lebzeiten oft missverstanden. Das kirchliche Lehramt erteilte ihm Rede- und Schreibverbot. Erst nach seinem Tod wurde Teilhard rehabilitiert.

 


Zum Dozenten:
Dr. theol. Hansruedi Kleiber SJ, Studium der Philosophie in München, der Theologie in Aix-en-Provence und Frankfurt. Promotion in Freiburg i. Br., 1983–1999 Studentenseelsorger in Basel, 1999–2005 Provinzial der Schweizer Jesuiten, 2009–2018 Dekan und Leiter des Pastoralraumes Luzern, seit 2006 Präfekt der Jesuitenkirche. 

Ausgebucht. Eintrag auf Warteliste möglich

Ort: Schweizerhofquai 2, Luzern

Datum:

Freitag, 16.30 bis 18.00 Uhr
23. Oktober 2020

Kosten: 1 Seminar: Fr. 35.– 

Anmeldefrist:


9. Oktober 2020
Seminar Nr.: SE1554
Telefon 041 410 22 71, info@sen-uni-lu.ch