Aktiv dabei sein – jetzt erst recht!

Ab sofort können Sie sich wieder für Seminare, Exkursionen und Sprachkurse anmelden!

Angebote

Der besondere Sprachkurs Latein

Kurs Nr. SP1304
In Kurs 1 lesen, übersetzen und interpretieren wir ausgewählte Textabschnitte aus Vergils Aeneis. Erst im Herbstsemester, nicht wie vorgesehen schon im Frühjahr, werden wir den Schwerpunkt auf die Dido-Aeneas-Geschichte legen. Zu ihrem Inhalt folgendes: Aeneas wird auf seiner Flucht aus dem zerstörten Troja mit seinen Gefähr- ten an die libysche Küste verschlagen. Dido, die Königin von Karthago, nimmt die Schiffbrüchigen freundlich auf. Während eines Festmahls gewinnt Amor in Gestalt des Aeneassohnes Ascanius Didos Herz für Aeneas. Dido und Aeneas werden während eines Gewitters von Venus zusammengeführt und in Liebe vereint. Darauf befiehlt Jupiter Aeneas, Dido zu verlassen. Diese erfährt von seinen heimlichen Reisevorberei- tungen und macht Aeneas schwere Vorwürfe. Weil sie ihn nicht zu halten vermag, verflucht sie ihn und tötet sich dann selbst.

Kurs Nr. SP1305
In Kurs 2 beschäftigen wir uns mit Reden Ciceros. Als Erstes mit der Rede Pro Marcello. Im September 46 v.Chr. begnadigte Caesar in einer Senatssitzung ganz überraschend  den ehemaligen Konsul Marcus Marcellus, einen führenden Kopf seiner besiegten Gegner. Dieser Akt der clementia erschien Cicero so bedeutsam, dass er sein Schwei- gen brach und sich spontan mit einer Dankesrede zu Wort meldete, die er später edierte. Als Zweites mit der ersten Rede In Catilinam. L. Sergius Catilina (108–62 v.Chr.) hatte sich mehrmals vergeblich um das Konsulat beworben. Darauf plante er einen gewaltsamen Umsturz, der Ende Oktober 63 mit der Ermordung des Konsuls Cicero und anderer führender Männer beginnen sollte. Die Pläne der Verschwörer wurden Cicero verraten. Als Catilina, um seine Unschuld zu demonstrieren, unerwartet im Senat erschien, griff ihn Cicero scharf an. Unter dem Eindruck dieser 1. Catilina- rischen Rede entschloss sich Catilina, Rom zu verlassen.
Beide Kurse eignen sich für Teilnehmer/innen mit mittleren und guten Lateinkenntnis- sen, auch für Wiedereinsteiger/innen, die ihre Kenntnisse auffrischen wollen. Die Grammatik wird punktuell wiederholt.

Zum Dozenten:
Dr. phil. Peter Saner studierte an den Universitäten Bern und Wien Latein, Griechisch  und Geschichte. Er unterrichtete diese Fächer an den Kantonsschulen Alpenquai und Reussbühl.

Kurs Nr. / Zeit:

SP1304 / Dienstag, 10.00 bis 11.45 Uhr (75 Minuten)

Kurs Nr. / Zeit:

SP1305 / Dienstag, 13.45 bis 15.00 Uhr (75 Minuten)

 

Ort: Schweizerhofquai 2, 6004 Luzern
Kosten

auf Anfrage / von der Teilnehmendenzahl abhängig

Anmeldung:

Jederzeit möglich. Telefon 041 410 22 71 / info@sen-uni-lu.ch