Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Seniorenuniversität Luzern
Beitrag Fr. 40.- / Kalenderjahr.
Jetzt anmelden!

Angebote

Daseinskonzepte zwischen Glück und Tragik

Zum Thema:
Zu den Fragen, die die Menschheit seit Urzeiten beschäftigen, gehört die nach dem Sinn des Lebens. Ist ein endliches Leben wert, gelebt zu werden trotz aller Beschwernisse und Enttäuschungen, oder bedarf es zur Sinnerfüllung der Unsterblichkeit?

Die Antworten auf diese Frage spiegeln die Spannweite zwischen positiver Hoff- nungsfreudigkeit, glaubensgetragener Erwartung und abgründigem Nihilismus. Als Extreme stehen sich gegenüber die christlich-abendländische Auffassung und die  altorientalisch-babylonische des Gilgamesch-Epos, in denen sich Grundauffassungen von Völkern und Kulturen, von Zeiten und deren Zeitgeist widerspiegeln. Die Vorlesung wird diesen Fragen nachgehen und darüber hinaus die kontroverse Frage erörtern, ob die Sinnfrage universell oder kulturspezifisch ist.

 

Zur Dozentin:
Prof. Dr. Dr. h.c. Karen Gloy studierte Philosophie, Germanistik, Physik und Psychologie an den Universitäten Hamburg und Heidelberg und war bis Ende März 2007 ord. Professorin für Philosophie- und Geistesgeschichte an der Universität Luzern. Sie ist Gastdozentin an der Universität München. Zahlreiche Expeditionen führen sie nach Ostasien sowie Nord- und Südamerika.

 

Ort:
Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Luzern
Datum: Donnerstag, 13. September 2018, 16.15 Uhr
Kosten:


Fr. 12.– für Vereinsmitglieder
Fr. 18.– für Nichtmitglieder
vergünstigter Eintritt mit Vortragsabonnement