Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Seniorenuniversität Luzern
Beitrag Fr. 40.- / Kalenderjahr.
Jetzt anmelden!

Angebote

Demokratie und Menschenrechte

Zum Thema:
Ziel des Vortrags ist eine Bestimmung des Verhältnisses zwischen Demokratie und Menschenrechten.

Menschenrechte schützen Demokratie, sie garantieren die Meinungs- und Informationsfreiheit sowie die politische Mitbestimmung. Ohne sie gibt es keine Demokratie. Ohne Menschenrechte verkommt Demokratie zu einem Kampf zwischen Mehrheit und Minderheit mit dem Risiko, dass Minderheiten diskriminiert und ihre Menschenrechte verletzt werden. Dabei besteht die Gefahr, dass die Mehrheit entscheidet, die Demokratie abzuschaffen.

Demokratie und Menschenrechte gehen Hand in Hand. Die Menschenrechte schützen uns vor Machtmiss- brauch des eigenen Staates.

Damit dieser Schutz wirksam bleibt, braucht es neben den Gerichten im eigenen Land auch externe Instanzen, die die Menschenrechtsperformance des eigenen Staates überwachen. Denn es besteht die Möglichkeit, dass die Gerichte ein Unrecht des eigenen Staates nicht sehen.

 

Zum Dozenten:
Prof. Dr. theol. lic. phil. Peter G. Kirchschläger ist Ordinarius für Theologische Ethik und Leiter des Instituts für Sozialethik ISE an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern, Gastdozent an der Leuphana Universität Lüneburg (Deutschland) und Research Fellow an der University of the Free State, Bloemfontein (Südafrika).

 
 
Ort: Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Luzern
Datum: Dienstag, 30. Oktober 2018, 18.30 Uhr
Kosten:


Fr. 12.– für Vereinsmitglieder
Fr. 18.– für Nichtmitglieder
vergünstigter Eintritt mit Vortragsabonnement