Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

Jetzt Mitglied im Verein
Seniorenuniversität Luzern
werden. Beitrag Fr. 50.--/
Kalenderjahr.

 

Angebote

Napoleon III.
Der letzte Kaiser Frankreichs

Zum Thema:
Napoleon III. - undurchschaubar, innovativ und autoritär - war eine ungewöhnlich vielschichtige Persönlichkeit. Seine zwei stümperhaft inszenierten Putschversuche gegen die Republik liessen nicht erahnen, dass er ab 1848 zu einem vom Volk legi- timierten Staatspräsidenten und Kaiser aufsteigen konnte. Innenpolitisch gelang es ihm, Frankreich mit sozialem Engagement und kluger Wirtschaftspolitik zu moderni- sieren. In der widersprüchlichen Aussenpolitik aber wurde er in zunehmendem Masse mit dem Scheitern konfrontiert.

Sein politisches Wirken war übrigens von zwei ausländischen Standorten eingerahmt: zu Beginn das Exil im Thurgau wegen der Blamage seines Onkels in Waterloo (1815), am Ende jenes im Südosten Londons wegen seiner eigenen Niederlage in Sedan (1870). Es erstaunt nicht, dass die Zeitgenossen ihn als «Sphinx» bezeichnet haben. Heute gibt es Autoren, die ihn - vielleicht etwas plakativ - zum «Trump des 19. Jahrhunderts» abstempeln. Das muss natürlich im Vortrag kommentiert werden.

 
Zum Dozenten:
Dr. phil. Paul Bernet studierte Geschichte, Philosophie und Französisch an den Universitäten Basel und Genf. Bis zu seiner Pensionierung unterrichtete er an der Kantonsschule Seetal. Regelmässige Schreib- und Vortragstätigkeit.

 
Ort: Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Luzern
Datum: Montag, 11. November 2019, 16.15 Uhr
Kosten:


Fr. 12.— für Vereinsmitglieder
Fr. 18.— für Nichtmitglieder
vergünstigter Eintritt mit Vortragsabonnement