Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Seniorenuniversität Luzern
Beitrag Fr. 40.- / Kalenderjahr.
Jetzt anmelden!

Angebote

Piero della Francesca
Vorreiter und Meister der Frührenaissancemalerei in Italien

Zum Thema:
Der lange Zeit verkannte Maler Piero della Francesca gilt heute als einer der grössten Künstler der Frührenaissance. In Sansepolcro, damals Umbrien, geboren, prägte er die Anfänge blühender Malerei in einer reizvollen und teilweise noch unberührten Landschaft Mittelitaliens. Als einer der ersten Maler in Italien war er offen für den Detailrealismus und die Öltechnik der Niederländer. Mit Piero della Francesca entstand eine Malerei, die in sich eine gesetzmässige Einheit von Raum, Form und Farben vereinigte.

Doch erst Cézannes Kunst, die nach verwandten Lösungen suchte, öffnete der Neuzeit die Augen für diesen schöpferischen Frührenaissance-Meister, dessen Wirkung auf seine Zeitgenossen und Nachfolger weitreichend war. In der Franziskanerkirche von Arezzo befindet sich sein Meisterwerk, der berühmte Freskenzyklus der «Kreuz- legende». Als Kunsttheoretiker lieferte Piero della Francesca als erster eine genaue mathematische Beschreibung der perspektivischen Darstellung.

 

Zur Dozentin:
Daniela Schneuwly, lic. phil., studierte Kunstgeschichte und Christliche Archäologie in Freiburg i.Ue. und absolvierte eine Ausbildung in Papierrestaurierung. Sie ist Dozentin für Kunstgeschichte und Architektur und leitet Studienreisen nach Italien, in die Westschweiz und nach Zypern.

 

Ort:
Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Luzern
Datum:
Donnerstag, 30. August 2018, 16.15 Uhr 
Kosten:


Fr. 12.– für Vereinsmitglieder
Fr. 18.– für Nichtmitglieder
vergünstigter Eintritt mit Vortragsabonnement