Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Seniorenuniversität Luzern
Beitrag Fr. 40.- / Kalenderjahr.
Jetzt anmelden!

Angebote

Rätsel und Geheimnis Mensch (Teil II)
Die brennende Frage, was der Mensch eigentlich sei, und was er eben nicht sei.

Zum Thema:
Im 20. Jahrhundert wird die anthropologische Frage zum dominanten Thema der Philosophie. Der Zusammenbruch jahrhundertealter soziologischer und politischer Strukturen schafft ein existentielles Vakuum, in dem der Mensch sich auf allen Ebenen als gefährdet, anfällig, fragwürdig erfährt. Wie lässt sich angesichts solcher Situation noch ein umfassendes Bild dessen erkennen, was der Mensch denn sei?

Der Vortrag zeigt dazu einige der wichtigsten Antworten auf. Sie führen vom Menschen als“ Nein-Sagen“-Könner über die Relativierung des vernunftgesteuerten Menschen bis hin zur Überzeugung, dass im Menschen der evolutive Durchbruch in eine neue Seins-Sphäre erfolge.

Gleichzeitig aber stellt sich die Frage, ob das Ende dieser Entwicklung im 21. Jahrhundert nicht in eine zunehmende Fremdbestimmung dieses Menschen führt.  Beispiele dafür: Der Mensch als Produktions- und Konsumfaktor einer auf Maximierung des Gewinns ausgerichteten Wirtschaft? – Der Mensch als manipulierbares Objekt zur Erreichung politischer Ziele? – Der Mensch als manipulierbares Genmaterial zur Erreichung des vom Transhumanismus angestrebten neuen Menschentyps? usw.  

Auch auf diese Fragen geht der Vortrag ein.

 

Zum Dozenten:
Prof. Renold Blank, Dr. theol., Dr. phil. ist emeritierter Titularprofessor der Päpstlichen Theologischen Fakultät von São Paulo, an welcher er 28 Jahre lang lehrte. Zusätzlich wirkte er als Gastprofessor an mehreren anderen Universitäten. Zu seinen Fach- gebieten hat er eine Vielzahl von Publikationen veröffentlicht. Einige seiner Fernseh- sendungen sind auch als Video oder DVD erschienen.

Ort: Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Luzern
Datum:
Donnerstag, 18. Oktober 2018, 16.15 Uhr 
Kosten:
:

Fr. 12.– für Vereinsmitglieder
Fr. 18.– für Nichtmitglieder
vergünstigter Eintritt mit Vortragsabonnement