Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Senioren-Universität und Senioren-Volkshochschule Luzern.
Beitrag Fr. 40.- / Kalenderjahr.
Jetzt anmelden!

Angebote

Kunst im Bilderbuch
Ausdrucksstarke Illustrationen aus
dem Reich der Tiere

Zum Thema:
Im Bilderbuch geht es um Sprache, Stil und die Kunst der Darstellung, die Illustration. Den Zeichnern über die Schulter zu schauen, lohnt sich bestimmt. In den Geschichten zwischen den Buchdeckeln entdeckt man nicht nur das heutige Leben, sondern auch traumhafte Paradiese der Tiere.

Wie geht es den geretteten Tieren der Arche Noah heute? Was liesse sich Schöneres bebildern als die tollen Tiere der Welt? Die Illustrationen zeigen die Geschöpfe in allen erdenklichen Situationen mit menschlichen Eigenschaften. Dabei halten sie uns gleichzeitig in ungeschminkter Form ihr Spiegelbild vor.

Die Bilddarstellungen der Tiere sind so reichhaltig und verschieden, wie die erzählten Geschichten der Autoren. Ob tierische Liebe, Eifersucht oder Enttäuschung, dem Handlungsraum des Bilderbuchs entgeht nichts. So hat z. B. der Fuchs Konrad als Kükenhüter seinen Traumjob gefunden. Die Kuh Gloria möchte Sängerin und Tänzerin werden. Das Schaf Herbert geht gleich selber zum Coiffeur und lässt sich eine schicke Frisur verpassen. Nicht nur Kleider machen das Tier zur Bilderbuchfigur, sondern auch die menschlichen Stärken und Schwächen. Auch Tiere haben im Bilderbuch Anrecht auf ihre Identität, die uns die Autoren humorvoll, aber in aller Deutlichkeit vor Augen führen.

 
Zur Dozentin:
Ivanka Marti studierte Architektur in Brünn, Tschechien, weiter folgten die Ausbildung zur Zeichnungslehrerin an der Kunstgewerbeschule in Basel und ein Nachdiplomstudium in Fachdidaktik Kunst und Gestaltung an der Universität Bern. Bis Ende 2014 betreute sie als Bilderbuchpädagogin die Bilderbuchsammlung der PH Luzern. Sie hält gelegentlich Vorträge an Volkshochschulen und Seniorenuniversitäten.
 
 
Ort: Lukas Gemeindesaal, Morgartenstrasse 16, Luzern
Datum: Montag, 21. August 2017, 15.30 Uhr
Kosten:


Fr. 12.– für Vereinsmitglieder
Fr. 18.– für Nichtmitglieder
vergünstigter Eintritt mit Vortragsabonnement