Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Senioren-Universität und Senioren-Volkshochschule Luzern.
Beitrag Fr. 40.- / Kalenderjahr.
Jetzt anmelden!

Angebote

Die Apokalypse des Johannes
Von der Schönheit des Schreckens

Zum Thema:
Keine Tageszeitung glaubt heute ohne den Begriff «Apokalypse» auskommen zu können. Der inflationär verwendete Begriff meint eingetretene oder drohende Katastrophen voll Unheil und Grauen. «Apokalypse» bedeutet im Altgriechischen aber nicht Untergang und Inferno, sondern Enthüllung des Verborgenen und Offenbarung von etwas Fernem.

Im Vortrag soll deutlich werden, welch bildgewaltiges, erschreckend schönes, den literarischen Expressionismus vorwegnehmendes Kunstwerk «Die Geheime Offenbarung», das letzte Buch des Neuen Testamentes, ist. Wir erfahren, was es mit dem «Buch mit Sieben Siegeln», dem «A und O», mit der Hure Babylon und dem Tausend- jährigen Reich, der Zahl 666 und der Neuen Stadt Jerusalem auf sich hat.

Der Referent liest aus seiner Neuübersetzung, neben Erläuterungen soll auch auf einzelne Übersetzungs- entscheidungen eingegangen werden.

 
Zum Dozenten:
Dr. phil. Kurt Steinmann hat rund 30 Übersetzungen verfasst, die in verschiedenen Verlagen publiziert wurden. Zuletzt erschienen: Die Orestie (2016), Die Apokalypse (2016), Die Perser (2017), Ilias (2017). 2008 erhielt er den Kunst- und Kulturpreis der Stadt Luzern.


Ort:
Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Luzern
Datum:
Donnerstag, 22. März 2018, 16.15  Uhr 
Kosten:


Fr. 12.— für Vereinsmitglieder
Fr. 18.— für Nichtmitglieder
vergünstigter Eintritt mit Vortragsabonnement