Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Senioren-Universität und Senioren-Volkshochschule Luzern.
Beitrag Fr. 40.- / Kalenderjahr.
Jetzt anmelden!

Angebote

Druckerschwärze und Megabytes
Tageszeitungen im Umbruch

Zum Thema:
Die Nachfrage nach professionell aufbereiteten Nachrichten zum Geschehen in der eigenen Region und auf unserem Globus ist ungebrochen gross. Doch der Zugang zu diesen Informationen hat sich vor allem aufgrund der Digitalisierung radikal verändert. Zeitung, Radio, Fernsehen, Internet - der Wettbewerb um Aufmerksam- keit, um Sichtbarkeit ist innert weniger Jahre zunehmend schneller und härter geworden.

Wie entsteht eigentlich eine Tageszeitung? Woher kommen die Themen und wie wählt die Redaktion diese aus? Und welche Inhalte will die Leserschaft heutzutage überhaupt? Ist das Publikum in Zeiten der permanenten digitalen Verfügbarkeit von Informationen in ungeheuerlicher Menge überhaupt noch mit einer klassischen Zeitung zu erreichen? Und wie ist es wirtschaftlich um den Schweizer Medienmarkt bestellt?

Unter anderem auf diese Fragen geht das Referat ein und zeigt mit vielen direkten Bezügen aus dem Arbeitsalltag auf, wie eine Zeitung produziert wird - und zwar auf zwei Kanälen gleichzeitig: Print und Online.

 

Zum Dozenten:
Jérôme Martinu, lic. phil., aus Kriens LU, ist seit Mai 2016 Chefredaktor der «Luzerner Zeitung» und ihrer Regionalausgaben. Er stiess 2002 als Sportredaktor zur LZ, 2009 übernahm er die Leitung der regionalen Ressorts. 2012 wurde er stellvertretender Chefredaktor. Martinu studierte von 1995 bis 2002 an der Universität Fribourg (Zeit-) Geschichte sowie Journalistik / Kommunikationswissenschaften.

 
Ort: Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Luzern
Datum: Donnerstag, 8. März 2018, 16.15 Uhr
Kosten:


Fr. 12.— für Vereinsmitglieder
Fr. 18.— für Nichtmitglieder
vergünstigter Eintritt mit Vortragsabonnement