Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Senioren-Universität und Senioren-Volkshochschule Luzern.
Beitrag Fr. 40.- / Kalenderjahr.
Jetzt anmelden!

Angebote

Osteoporose
Wann muss man daran denken und was kann man dagegen tun?

Zum Thema:
Osteoporose ist definiert als Verminderung von Knochendichte und –festigkeit und stellt den Hauptrisikofaktor dar für Knochenbrüche ohne adäquates Trauma, d.h. Frakturen, die auftreten nach einem Sturz aus Standhöhe.

Eine osteoporotische Fraktur erleidet jede zweite Frau und jeder sechste Mann im Verlauf des Lebens! Rund 80% der Knochengesundheit sind genetisch bestimmt, 20% sind durch Krankheit und Lebensstil beeinflusst. Sowohl in der Diagnostik der Osteoporose gibt es eine Reihe von Fortschritten dank neuen Verfahren der Bildgebung und der genetischen Abklärung als auch in der Therapie dank neuen Medikamenten, welche den Knochenstoffwechsel beeinflussen.

Im Referat wird das Krankheitsbild der Osteoporose umfassend dargestellt, besonders werden die Fragen, wann daran gedacht werden muss bzw. was individuell dagegen getan werden kann.

 
Zum Dozenten:
Prof. Dr. med. Christoph Henzen studierte Medizin in Freiburg und Bern und machte die Fachausbildung zum Endokrinologen/Diabetologen in Basel und London. Seit 2005 ist er Chefarzt für Allgemeine Innere Medizin und Endokrinologie/Diabetologie am Luzerner Kantonsspital und seit 2008 habilitiert an der Universität Basel.


Ort:
Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Luzern
Datum:
Montag, 22. Januar 2018, 16.15  Uhr 
Kosten:


Fr. 12.— für Vereinsmitglieder
Fr. 18.— für Nichtmitglieder
vergünstigter Eintritt mit Vortragsabonnement