Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Senioren-Universität und Senioren-Volkshochschule Luzern.
Beitrag Fr. 40.- / Kalenderjahr.
Jetzt anmelden!

Angebote

Vom «Arzt» bis «Virus»
Zwölf Wörter, durchleuchtete Wortgeschichte aus der Praxis

Zum Thema:
Auch in der Sprache gibt es Verwandte, die sich kaum mehr als verwandt erkennen, kaum mehr voneinander wissen wollen, und blosse Namensvettern. Was hat, zum Beispiel, ein Arzt mit einem Erzbischof, die Diät mit den Diäten, die Grippe mit dem Gripen, der Kaiserschnitt mit Julius Caesar, die Medizin mit der Meditation, das Penicilin mit einem Pinsel, ein Symptom mit einem Syndrom, ein Dopingtest mit dem Testosteron, ein Chefarzt mit sich selbst zu schaffen? Die einen viel, die anderen nichts, die dritten um drei Ecken. Wir durchleuchten zwölf Wörter aus der ärztlichen Praxis und verfolgen ihre oft verwunderlichen Bedeutungssprünge durch die Zeiten und die Sprachen; wir untersuchen sie nach den Regeln der Kunst auf Herz und Nieren, üben uns in Anamnese und Diagnose, «Erinnerung» und «Durchblick». Wir bringen verstummte, verblasste Wörter wieder zum Sprechen und Leuchten und kommen dabei unversehens von einem vergnüglichen Aha-Erlebnis zum anderen.


Zum Dozenten:
Prof. Dr. phil. Klaus Bartels, Philologe, Autor vielgelesener NZZ-Rubriken sowie seiner «Wortgeschichten» unter den Titeln: Wie Berenike auf die Vernissage kam (3. Auflage, 2004), Wie die Murmeltiere murmeln lernten (2001), Trüffelschweine im Kartoffelacker (2003), Die Sau im Porzellanladen (2008), bei Philipp von Zabern, Darmstadt.


Ort:
Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Luzern
Datum:
Montag, 19. Februar 2018, 16.15  Uhr 
Kosten:


Fr. 12.— für Vereinsmitglieder
Fr. 18.— für Nichtmitglieder
vergünstigter Eintritt mit Vortragsabonnement