Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Senioren-Universität und Senioren-Volkshochschule Luzern.
Beitrag Fr. 40.- / Kalenderjahr.
Jetzt anmelden!

Angebote

Vom Geist der Romanik
Phänomenologie eines Kunststils

Zum Thema: (siehe auch Exkursion)
Alle lieben Romanik - aber warum? Sind es die ruhigen Folgen von Rundbögen und die einfachen, klaren Formen der Architektur oder die anarchisch überquellende Erzähl- freude der Kapitellplastik? Welche Rolle spielt die subtile Naivität der Malerei um 1100, die stets noch ein Geheimnis zu hüten scheint bei aller Offenheit der Farbe?

Gibt es einen Geist der Romanik zu entdecken, dessen Verständnis uns historisch und künstlerisch nachvollziehen lässt, warum dieser Epochenstil sehr viel mehr war als die Wiederaufnahme römischer Bauästhetik gleich nach der ersten Jahrtausendwende und wodurch er schliesslich auf seinem Höhepunkt zweihundert Jahre später in das ganz Andere der Gotik überging? Welche Rolle spielten dabei womöglich Wirtschaft, Religion, Politik oder auch das Klima der Zeit? Schliesslich: Warum kam es gerade in Burgund, Oberitalien, Katalonien und Ostdeutschland zu jener erstaunlichen Verdich- tung und Blüte romanischer Formentfaltung?

Annäherungen und Erläuterungen zum Thema werden vom Autor mit Bildern und Aufnahmen aus eigener Hand illustriert.

 

Zum Dozenten:  
Die Forschungsleidenschaft des Kunsthistorikers Stephan Sievers gehört der Spätantike, dem Frühmittelalter und der Moderne. Dafür reist er - auch als Studien- reiseleiter - immer wieder nach Frankreich, Italien, Norwegen und in die Türkei. Die hierbei erzielten Ergebnisse, Reflexionen und Kunstfotografien münden seit einigen Jahren in hochgeschätzte Seminare, Vorträge und Ausstellungen.

 


Ort:
Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Luzern
Daten:

Montag,   29. Januar 2018, 16.15 Uhr (1. Teil)
Dienstag, 30. Januar 2018, 18.30 Uhr (2. Teil)
Kosten pro
Vortrag:

Fr. 12.— für Vereinsmitglieder
Fr. 18.— für Nichtmitglieder
vergünstigter Eintritt mit Vortragsabonnement