Werden Sie Mitglied

Keine Alterslimite!

im Verein Seniorenuniversität Luzern
Beitrag Fr. 50.- / Kalenderjahr 
Jetzt anmelden!

Angebote

Fastnacht und Fastnachtspiel im alten Luzern
Von wildem Böggenwerk und Theater spielenden Ratsherren

Zum Thema:
Im Jahreskalender der spätmittelalterlichen Gesellschaft kam der Fastnacht ein ausserordentlich hoher Stellenwert zu. Vor der vorösterlichen Fastenzeit tobte man sich nochmals richtig aus mit üppigen Gelagen, Tanz, Maskenlaufen und vielgestaltigem Brauchtum. Die Fastnacht war aber auch ein bedeutender Termin im Wirtschafts-, Verwaltungs- und Rechtsleben.

Der Vortrag gewährt Einblick in die mittelalterliche Festkultur der Stadt Luzern und den Kampf der Obrigkeit für Ruhe und Ordnung. Die Aufführung von Fastnachtspielen war dabei von zentraler Bedeutung. Das Fastnachtstheater bot eine bunte Mischung aus überbordender Sinneslust und strengem Moralisieren, wobei Themen aus der Alltagswelt genauso verhandelt wurden wie komplexe politische Angelegenheiten. Die auf dem Weinmarkt vom jeweiligen Stadtschreiber und Angehörigen führender Familien in Szene gesetzten Fastnachtspiele dienten der Unterhaltung sowie der Propaganda städtischer Politik.

 

Zur Dozentin:
PD Dr. phil. Heidy Greco-Kaufmann, Studium Germanistik und Kunstgeschichte, 1993 Promotion Uni Zürich, Höheres Lehramt, Kantonsschullehrerin, 2008 Habilitation Uni Bern. 2008-2017 Direktorin der Schweizerischen Theatersammlung. Ab 2018 Leiterin Forschung und Vermittlung im Schweizer Archiv der Darstellenden Künste. Autorin zahlreicher theatergeschichtlicher Publikationen, Dozentin am Institut für Theaterwissenschaft, Universität Bern.

 

Ort:
Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Luzern
Datum:
Montag, 18. Februar 2019, 16.15 Uhr 
Kosten:


Fr. 12.— für Vereinsmitglieder
Fr. 18.— für Nichtmitglieder
vergünstigter Eintritt mit Vortragsabonnement